Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Mikroangiopathie - ANA Titer erhöht
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 19:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mikroangiopathie - ANA Titer erhöht
BeitragVerfasst: 07.09.14, 15:14 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 28.04.14, 17:27
Beiträge: 91
Hallo,

Ich muss mich nochmal melden.

Bei mir wurde in Händen und Füßen, sowie im Kopf eine Mikroangiopathie festgestellt.
Des Weiteren sind Crp, Leukozythen sowie die Blutsenkung immer wieder erhöht. Auch der ANA Titer wurde positiv getestet. Erythrozyten, HB und Hämatokrit sind immer erniedrigt.

Zu meinen Symptomen:
Blaue, kalte Hände und Füße im Stehen, Zehen werden taub und Finger kribbeln, im Liegen Verbesserung dieses Symptome. Durch einen Angiologen wurde eine Mikroangiopathie festgestellt. Neurologisch wurde eine Messung der Nervenleitung vorgenommen, eine Polyneuropathie wurde ausgeschlossen. Schmerzen in den Unterschenkeln, wie Muskelkater, Muskelzuckungen in Ruhe in beiden Beinen und an den Füßen. Seit 2 Tagen kommen Schmerzen unter den Füßen, Knöcheln und den Knien dazu, sowie in den Handgelenken und Fingern. Taubheitsgefühle in den Unterarmen und den Händen.

Kribbeln an Armen, Beinen, Kopf. Im Gesicht pelziges Gefühl der Wangen, angespannte Gesichtsmuskulatur, manchmal begleitet von Schwindel und Druckgefühl.

Schneller Ruhepuls. Bei kleinsten Anstrengungen schon erhöhter Puls, Herzrasen.

Da die Mikroangiopathie nicht allein für sich steht, bin ich auf der Suche... bin derzeit bereits im KH deswegen, nur leider sind die Ärzte noch ratlos. Für mich ist das ganze eine ziemliche Nervenbelastung, weil es mir schlechter geht und sich immer mehr Symptome entwickeln.

Bitte, vielleicht kennt jemand diese Symptome oder evtl kann ein Experte etwas damit anfangen?
Welche Erkrankungen können denn mit einer Mikroangiopathie einhergehen?
Wie sieht es mit einer Biopsie der betroffenen Gefäße aus? Könnte das weiter helfen?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Vielen, vielen Dank.
Liebe Grüße Andrea


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!