Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Frage an Rettungsdienstler und/oder Doc´s
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 08:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 18:17 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 27.01.05, 21:12
Beiträge: 20
Hmmm...hallo...

bin heute nochmal kurz online. Ist irgendwie der einzigste Ort, der mir überhaupt was bringt.
Fühle mich ziemlich schlecht und habe absolut das schlechte Gewissen. Hab meine Kinder um 17 Uhr einfach auf station abgegeben, ich konnte nicht mehr... Normaler weise spielen wir dann noch was, ich bade sie und mach sie fertig zur Nacht, doch heute...da ging nix mehr.

Habe asbmichel eine PN geschrieben.

Fühle mich allein und habe Angst, doch ändern kann da auch niemand was dran.

Fühle mich hier, ehrlich gesagt, auch nicht wohl. Was geht der gesamten Menschheit an, dass es mir ziemlich mieß geht und irgendwie habe ich halt doch das Gefühl, dass es der falsche Ort ist.
Bin ziemlich am Ende...
Anke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 18:30 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 12.02.05, 13:28
Beiträge: 716
Hallo Anke,

aber Du hast doch hier gepostet. Es ist doch anonym und scheint Dir ja doch etwas zu bringen. Du kannst Deine Gefühle niederschreiben, bekommst Antworten und entscheidest selbst, was Du daraus bzw. damit machst.Hier gibt es Menschen, die sich doch ihre Gedanken um Dich machen.
Dass Du Deine Kinder auf der Station abgegeben hast ist m.E. in Ordnung. Was bringt es Dir und vor allem Deinen Kindern, wenn Du Dich nicht fühlst. Kinder habe eine extrem sensible Antenne und merken, dass etwas nicht stimmt. Sie verzeihen Dir.

Gruss Inge

P.S. Sorry, dass ich mich hier einfach eingemischt habe, aber Deine Postings haben mich sehr berührt.

_________________
Liebe Grüße

Inge Becker
DMF-Moderatorin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 19:47 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
1. :arrow: hier mischt sich niemand ein, denn jeder der etwas zu sagen hat zu dem Thema ist aufgefordert es zu tun, denn
2. :arrow: kann es für alle Beteiligten nur von Nutzen sein, wenn Ihr Eure Meinung niederschreibt. und
3. :arrow: Anke ist arg gebeutelt in der derzeitigen Lage, aber das hat etwas mit ihrer Gesamtverfassung zu tun, die recht kompliziert ist, soweit ich es zwischen den Zeilen gelesen habe.
Ich habe nicht das Recht etwas hier rein zu schreiben, was sie mir in der pn gesendet hat, aber es war einerseits sehr schön, weil lyrisch verfasst, andererseits hat es mich emotional unheimlich aufgewühlt und ich hatte große Angst um sie. Zum Glück kam kurze Zeit später eine Mail, in der sie mich beruhigte und der Tag mit den Kindern wird ihr hoffentlich auch geholfen haben.
Über eines sind wir uns aber hoffentlci einig, dass Anke unser aller Hilfe bekommt, wenn sie es wünscht - oder :?: :?:

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 20:02 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 12.02.05, 13:28
Beiträge: 716
Hallo asbmichel,

ich finde Dein Engagement toll. Dass Du hier nichts von Anke preisgibts ist natürlich Ehrensache. Mich hatten nur ihre letzten postings erschreckt. Es ist ihre Entscheidung, von wem sie Hilfe annimmt, ich hoffe nur, dass sie Hilfe annimmt und vor allen Dingen bekommt.

Hallo Anke,

ich wünsche Dir, dass Du weiterhin schreiben kannst. Ob im Forum oder als PN. Wie Du merkst nehmen einige Menschen an Deinem Schicksal teil und versuchen zu helfen, auch wenn es schwierig ist. Aber ich finde, es ist schon sehr viel, dass hier weiter gepostet werden kann. Dafür auch mein Dank an den Admin und das DMF-Team.

Gruss Inge

_________________
Liebe Grüße

Inge Becker
DMF-Moderatorin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 21:01 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
Vielleicht kurz zu meinem Engagement -
:arrow: Ich bin zwar LRA aber eben auch ehrenamtlich im KID und der NFSS (Notfallseelsorge) tägig und
:arrow: ich bin ein sehr sensibler Mensch, der schon mit vielen Suizidpat. zu tun hatte und in seiner Jugend, also meiner eigenen so zwischen 16 und 18 , selbst mit solchen Gedanken gespielt hat und sogar einen ernsthaften Versuch unternahm. :cry:
Aus dieser Motivation heraus und der Erkenntnis, dass dies das allerletzte Mittel ist und es - jetzt klingt es bestimmt wie eine Phrase, ist aber nicht so, immer einen Ausweg gibt, auch wenn der/die Betreffende in ihrer Situation keinen sehen sollte. :wink: :lol: :D :P
Deshalb sind mir solche Menschen, wie "Anke" sehr wichtig und ich knie mich da rein, bis zur Erschöpfung, wenn es sein muß.
Ich hoffe, ich habe Erfolg - in der Vergangenheit in meinem "Gebiet" hatte ich in fast 90 % der Fälle Erfolg und dies motiviert und spornt an.
Wollte nur eine Erklärung abgeben.
euer asbmichel

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 21:06 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 30.01.05, 10:41
Beiträge: 983
Hallo !

@ asbmichel & anke

Ich freue mich, daß ihr auch über das Forum hinaus in Kontakt seid. Manche Postings haben mich doch sehr besorgt gemacht. Wenn ich eine Hilfestelltung i irgendeiner Form geben kann, jederzeit ...

@ inge

"Es steht der Mensch und nicht Medizin oder Blaulicht oder sonst was im Mittelpunkt meines Interesses. Ihm/ihr gilt meine ganze Zuwendung !" Zitat meines Lehrmeisters. Das habe ich nie vergessen, daher gibt es von mir auch keine Beschränkung in diesem Forum in dieser Richtung. Besser Hilfe kommt rechtzeitig als die Rettung, wenn schon ein Unglück passiert ist !"

Viel Kraft und Unterstützung für Anke


Gruß

Erbschwendtner

_________________
Dr.Ch. Erbschwendtner
Internist, LNA
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin


Zuletzt geändert von Dr. Ch. Erbschwendtner am 13.03.05, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 21:07 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 12.02.05, 13:28
Beiträge: 716
Hallo asbmichel,

sollte ich in irgendeiner Form helfen können, stehe ich gern auch unter der PN zur Verfügung. Natürlich auch für Anke. Habe zwar noch nie mit Suizid zu tun gehabt, arbeite aber im Krankenhaus. Und gesunder Menschenverstand ist auch nicht verkehrt, oder.

Liebe Grüsse

Inge

P.S. Der Spruch Deiner Mutter ist echt gut!!! :lol:

_________________
Liebe Grüße

Inge Becker
DMF-Moderatorin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 21:36 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
:arrow: danke Doc. für dein angebot, aber im Moment brauchen wir es nicht und wenn, werde ich mich dankenswerterweise an dich wenden, allerdings nur dann, wenn Anke die Zustimmung gibt, was ich in der derzeitigen Situation arg bezweifeln würde.

:arrow:
auch Dir danke, werde mich evtl über pn bei dir melden, aber seid bitte nicht böse, wenn ich mich noch zurück halte.

Muss erst mal sehen , wie wir (Anke und ich) klar kommen und ob wir noch Hilfe brauchen. Ich denke, wir haben mittlerweile eine Vertrauensbasis geschaffen, die die Hilfe "dritter" eher als störend empfinden würde. :idea: :x :cry: :oops:
Aber Danke für Euer Angebot.
Ich wußte, dass ich mich auf Euch alle verlassen kann.
Bleibt dran - wir halten Euch auf dem Laufenden soweit dies nötig ist. :shock: :D
Ich freue mich über das rege Interesse und denke, es hilft Anke mehr, als sie selber zugeben würde, zumindest in ihrer jetzigen Situation, die mehr als bescheiden ist und mir doch so manches Kopfzerbrechen machte, bevor ich sie vor wenigen Stunden per E-Mail sprach.
Es ist alles o.k. - soweit man dies sagen kann.
Grüße Der asbmichel :wink: :wink:

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 21:42 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 12.02.05, 13:28
Beiträge: 716
Hallo asbmichel und Anke,

ist doch nur ein Angebot und ich bin bestimmt nicht sauer, wenn sich keiner meldet.
Versuche nur zu helfen, wenn es gewünscht ist (Helfersyndrom?) :o

Liebe Grüsse, alles Gute und noch viel mehr Kraft wünscht

Inge :wink:

_________________
Liebe Grüße

Inge Becker
DMF-Moderatorin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 21:52 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
nochmal danke für dein Angebot. :!: :!:
wir kommen darauf , wenn erforderlich.
darf ich dir einige persönlich fragen stellen ? :shock: :shock:
:arrow: wie alt bist du und wieviel berufsjahre hast du ?
Sorry, aber es würde mich interessieren. :oops: :oops: :oops:
Ich habe jetzt 14 Berufsjahre im RD , bin über 50 und Opa
:D :D :D
euer asbmichel

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 22:04 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 12.02.05, 13:28
Beiträge: 716
Hallo,

also ich bin ein noch nicht ganz so alter Hase wie Du.
Habe insgesamt mit Ausbildung (1 Jahr) 4 Jahre auf dem Buckel.Bin im ambulanten Bereich tätig. Unser KH ist ein Akut-KH. Habe vorher mit alten Menschen im Bereich Betreutes Wohnen gearbeitet, ca. 3 Jahre, dabei bin ich mit der Pflege in Kontakt gekommen.
Oma bin ich auch nicht. Zähle 37 Lenze.

Gruss Inge :D

P.S. Werte die Fragen auch nicht als Neugier, sonst hätte ich sie nicht beantwortet

_________________
Liebe Grüße

Inge Becker
DMF-Moderatorin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 22:33 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
bitte nicht als neugier verstehen, aber mit "so jungen" kollegen ist es nicht immer leicht. Du kannst eine Ausnahme sein un dich behakte dich in der Hinterhand, wie man so sagt,
und jetzt gehe ich ins bett, meine grippe pflegen
asbmichel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.05, 22:43 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 12.02.05, 13:28
Beiträge: 716
Hallo asbmichel,

habe ich doch geschrieben, dass ich das nicht als Neugier bewerte.
Die "Hinterhand" ist doch o.k. Ausserdem weiss man ja trotz allem nicht mit wem man es zu tun hat. :oops:
Eine "echte Grippe"? Gute Besserung!!!

@ erbschwendtner:
Das Zitat muss ich mir unbedingt merken. Das sagt eigentlich alles aus.
Ich hoffe, dass dieses Zitat allen zu denken gibt.

Gruss Inge

Gute Nacht

_________________
Liebe Grüße

Inge Becker
DMF-Moderatorin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.05, 09:00 
Offline
Administrator

Registriert: 15.09.04, 09:49
Beiträge: 7270
Wohnort: Bad Nauheim
Lieber "asbmichel",

der Betreiber des Deutschen Medizin Forums hat volle Anerkennung für Ihr Engagement, das weit über den Bereich Rettungsdienst hinausgeht.
Immer dann, wenn Patienten aber hier konkret und individuell geholfen werden soll, gibt es auch juristische Aspekte.

Wir dürfen über das Internet in Deutschland keine konkrete individuelle Hilfe (Therapie) geben oder anbieten. Das ist auch verständlich und vernünftig, solange niemand 100% sicher wissen kann, wer mit welcher Motivation und Kompetenz hinter dem anderen Rechner sitzt.

Daher bitte ich Sie, Ihre konkreten und individuellen Bemühungen nicht mehr in einem öffentlichen Forum oder unserer Systeme zu tätigen und/oder zu kommentieren und bitte Sie gleichzeitig für diese Maßnahme um Verständnis. Sie soll ja nur dem Patientenschutz dienen. Denn nicht alle haben so anerkennenswerte Ziele wie Sie.

Ihre Mail- und Telefonkontakte stehen dagegen außerhalb unserer Verantwortung.

Danke für Ihr Verständnis!

_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jäckel
www.medizin-forum.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.05, 19:33 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 27.01.05, 21:12
Beiträge: 20
Hallo nochmal,

sorry, dass sich hier alle um mich Gedanken machen.
Möchte doch gar nicht stören...

Ihr seit alle so lieb zu mir...

Werde hier nicht mehr schreiben, möchte keinen Ärger machen oder das asbmichel Ärger bekommt.

Tschüss und Entschuldigung
Anke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!