Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Gebührenbetrag angemessen ?
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.09, 12:18 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.02.09, 12:34
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin
Guten Tag

Die krankenversicherung möchte jetzt eine "Verordung"/"Transportverordnung" zugesendet bekommen. Soetwas soll wohl das KH ausstellen.

Das KH meint jedoch, dass der Einsatz ein "Primäreinsatz" war. Bei "Primäreinsätzen" gibt es keine Transportverordnung.

Ich habe das so der Krankenversicherung weitergeleitet- DIe sache wird nochml geprüft!


MfG

fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.09, 13:06 
Offline
Account gesperrt

Registriert: 03.02.09, 12:24
Beiträge: 25
Hmm, das verstehe ich jetzt eigentlich nicht, warum dieser Transportschein ( sieht ungefähr so aus: http://img.webme.com/pic/t/transportsch ... uster4.jpg ) nicht ausgefüllt wurde.
Hat im Allgemeinen jeder RTW und KTW an Bord und wird (jeden Falls bei uns) bei jedem Einsatz ausgefüllt und dann vom Übernahmearzt an der Klinik unterschrieben.
Jedoch behalten wir (also der Rettungsdienst) diesen Transportschein und dieser wird dann an die Krankenkasse weitergeleitet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.09, 16:42 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.11.06, 22:59
Beiträge: 275
Wohnort: Köln/Magdeburg
Also, beides stimmt irgendwie.
Bei einem Primäreinsatz mit Notarztbeteiligung unterschreibt der NA üblicherweise die TVO.
Ist nur der RTW unterwegs darf der aufnehmende Arzt sein Autogramm geben.

Üblicherweise ist aber nicht der Patient, sondern der Dienstleister (Rettungsdienst) derjenige der gegenüber der Krankenkasse die TVO nachweisen muss. Schließlich will nicht der Patient, sondern die Feuerwehr/HiOrg bezahlt werden...

_________________
Quid pro quo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.09, 12:40 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.02.09, 12:34
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin
Ich vertsehe nicht warum die KV nicht gleich bei der Feuerwehr nachfragt. Die müssen doch eigentlich Erfahrungen mit solchen Einsätzen haben.


Bin gespannt was rauskommt



MfG

fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.09, 15:04 
Offline
Account gesperrt

Registriert: 03.02.09, 12:24
Beiträge: 25
Verstehe ich auch nicht so richtig.
Normalerweise verschicken wir (JUH) die Transportscheine automatisch, ohne Nachfrage der KK zum nächst gegebenen Zeitraum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.09, 22:58 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 13.01.05, 20:07
Beiträge: 194
Wohnort: Hamburg
Hallo Fan,

ich hoffe, dass es Ihrem Vater mittlerweile besser geht.

Wie immer muss man die Sache sehr differenziert betrachten, und auch ich
kann Ihnen nur allgemeine Tipps zu dieser Situation geben.

Da Ihr Vater bei einer privaten Krankenversicherung (PKV) abgesichert ist,
und nicht bei einer gesetzelichen Krankenkasse gelten leicht geänderte
Spielregeln.

Eine Transportverordnung muss für eine Beförderung für einen Privatpatienten nicht erfolgen. Lediglich die medizinische Notwendigkeit sollte dokumentiert werden. Dies kann formlos geschehen, und ist nicht auf Muster 4 angewiesen (Muster 4 ist der entsprechende Vordruck für GKV-Versicherte).

Sollten Sie eine solche Dokumentation nicht haben und kurzfristig nicht beschaffen können, probieren Sie es mal mit den Protokollen der Rettungsmittelbesatzungen. Diese bezeugen ja ebenfalls die entsprechende Notwendigkeit.

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.09, 19:34 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.02.09, 12:34
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin
Hallo

Papa macht kleine Fortschritte...................Danke der Nachfrage.


Momentan warte ich nich auf die Krankenversicherung, die wollten sich nochmal melden wegen dieser Verordnung.
Solte ich doch noch etwas schriftliches einreichen müssen, so will mir die ITS auf der mein Papa liegt helfen.

Danke für die viele Tips und Erläuterungen. ich meld mich sobald ich mehr weis.


MfG

fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.09, 09:55 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.02.09, 12:34
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin
Moin moin,

die Versicherung verlangt noch immer nach einer Transportverordnung. Die Berliner Feuerwehr meint jedoch, das bei "Notfallrettungseinsätzen" keine ausgestellt werden.

MfG

fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.09, 17:02 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.11.06, 22:59
Beiträge: 275
Wohnort: Köln/Magdeburg
fan hat geschrieben:
Moin moin,

die Versicherung verlangt noch immer nach einer Transportverordnung. Die Berliner Feuerwehr meint jedoch, das bei "Notfallrettungseinsätzen" keine ausgestellt werden.

MfG

fan


Hehe, das würd eich schriftlich verlangen.
DIe TVO ist nämlich die voraussetzung für die Feuerwehr den Einsatz in Rechung zu stellen/abzurechnen.. egal ob Privat oder über Kasse.
Weigern die sich also eine TVO (im Endeffekt also Indikationsnachweis/Tätigkeitenquittung), dann dürfen sie auch keine Rechung stellen...
Merkwürdig, merkwürdig das Ganze...

_________________
Quid pro quo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.09, 09:36 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.02.09, 12:34
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin
Guten Tag,

soeben hat sich die Versicherung gemeldet. Sie verzichtet "ausnahmsweise" auf die Transportverodnung und überweist die Summe auf Papas Konto.

Danke für eure Hilfe.


MfG

fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!