Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Ersthelfer bzw. First Responder
Aktuelle Zeit: 21.11.17, 14:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ersthelfer bzw. First Responder
BeitragVerfasst: 20.03.08, 17:33 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.03.08, 17:15
Beiträge: 1
Hallo,

und zwar intressieren mich die gesetzlichen Anforderungen an einen Verein der sich ehrenamtlich in dem Bereich Ersthelfer bzw. First Responder engagieren will.
Der Verein steht in keinem Zusammenhang mit Feuerwehr oder DRK.
Konkret geht es um die Rechtslage für Hessen und Baden-Württemberg.

Darf ein Verein sich überhaupt im Bereich Ersthelfer ehrenamtlich engagieren, oder wie ist da die gesetzliche Lage ?

Danke für ihre Bemühungen !

Gruss
Tim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.08, 21:39 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.07.06, 12:42
Beiträge: 252
Wohnort: Verden
Laut einem Bericht im Feuerwehr - Magazin (Nr. 2 / 2008) haben nur die Bundesländer Bayern, Bremen und Hessen Regelungen für FR, HvO, etc. In Hessen, also deinem Fall, gibt das Sozialministerium den Kommunen eine Empfehlung zu den Ausrüstungen und Mindestanforderungen an FR - Gruppen.

Wenn du Interesse an dem Artikel hast, sende ich ihn dir per Email zu.

Schönes Wochenende
Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.08, 19:49 
Offline
Interessierter

Registriert: 20.03.08, 04:00
Beiträge: 9
Wohnort: Bayern
Wir unterhalten in unserer Gemeinde ebenfalls einen Helfer vor Ort. Den Dienst übernehmen vollständig die Mitglieder unserer BRK Ortsgruppe (Dienstzeiten Montag bis Freitag 17.00 Uhr bis 6.00 Uhr / Samstag und Sonntag sowie alle Feiertage ist der HvO ganztägig besetzt). Hierbei ist die Mindestanforderung die SAN-Ausbildung und ehrenamtliche Mitarbeit im Rettungsdienst. (aber wie der Kollege FLindi bereits schrieb ist das in Bayern sowieso schon geregelt).
Allerdings finde ich es in deinem Fall besser den FR oder HvO unter dem Dachverband einer Hilforganisation (DRK Feuerwehr JUH usw.) anzumelden. Da diese Organisationen schon im Vorfeld mit "Rettung aus Gefahrenlagen" in Verbindung gebracht werden.
Soll aber nur ein Vorschlag sein....

_________________
Nicht das Fachwissen ist der künftige Engpass,
sondern die Fähigkeit, effizient und kreativ zu denken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!