Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Fragen zu Kosten für Krankenwagen und Notarzt
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 18:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.03.08, 03:53 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.05.05, 16:20
Beiträge: 54
Hallo,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich hatte am Dienstag einen schweren Asthmaanfall und es wurde Notarzt und Krankenwagen gerufen und haben mich auch mit in die Klinik genommen. Wer zahlt die kosten? Muss ich da einen gewissen Beitrag selbst zahlen oder übernimmt das die Krankenkasse? Und wie ist es mit den 10 Euro gebühren? Bekomm ich da noch eine Rechnung vom Krankenhaus??

Vielen dank schon mal für die Hilfe
Grüße Bärle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.03.08, 09:51 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 20.05.07, 20:34
Beiträge: 44
das zahlt normalerweise problemlos komplett die Krankenkasse. Vielleicht hast du nur nicht mitbekommen, dass die einen deiner Bekannten nach der Krankenkasse gefragt haben? Oder nach dem Versichertenkärtchen?

10 euro Praxisgebühr fallen für den Rettungsdienst weg.

Für den Fall, dass niemand deine Krankenkasse gewusst hat und du dein Kärtchen auch nicht dabei hattest, ist es möglich dass der Rettungsdienst eine privatrechnung schreibt, die du dann aber normalerweise auch problemlos bei der Versicherung einreichst. Eine Privatrechnung zu schreiben ist halt die letzte Abrechnungsmöglichkeit, wenn man sonst an keine Versicherungsdaten ran kommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.03.08, 15:57 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.05, 13:52
Beiträge: 70
? Die 10 € fallen für den Rettungsdienst weg?

davon weis ich nichts. Soweit ich weis, muss man, wenn der Rettungsdienst kommt, 10 € bezahlen....

gruß
lodri


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.03.08, 22:13 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 20.05.07, 20:34
Beiträge: 44
"Die Rettungsdienste unterscheiden zwischen lebensbedrohlichen Zuständen sowie planbaren und nicht planbaren Notfällen. Wer in einer lebensbedrohlichen Situation Notarzt oder Rettungsdienst über die Notrufnummer 112 ruft, zahlt keine Praxisgebühr.

Die Praxisgebühr wird fällig für nicht geplante Notfallversorgungen durch einen Vertragsarzt oder durch einen organisierten Notfalldienst. Dagegen ist die vom Vertragsarzt geplante Notfallversorgung von der Praxisgebühr befreit (Zum Beispiel Verbandwechsel am Wochenende). Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind in jedem Fall von Zuzahlungen befreit. "


Quelle: www.versicherungen.de FAQ


Wenn der Hausarzt einen Transport anordnet und einen Krankenwagen zum Krankentransport kommen lässt, muss man ebenfalls keine Praxisgebühr zahlen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.03.08, 23:31 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 03.06.07, 22:37
Beiträge: 28
Wohnort: Großraum Stuttgart
Zitat:
10 euro Praxisgebühr fallen für den Rettungsdienst weg


Das ist zwar richtig, aber dafür wird -wie für die Rezepte- ein Eigenanteil an den Einsatzkosten fällig, der in der Regel 10 Euro beträgt.
Je nach Krankenkasse kommt von dort oder vom Rettungsdienst, der den Einsatz durchgeführt hat eine Rechnung über diesen Eigenanteil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.08, 20:43 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 28.03.07, 05:27
Beiträge: 52
Wohnort: Gera
Hallo zusammen,
Praxisgebühr im RD entfällt, dafür aber Zuzahlung in Höhe von 10% des TRANSPORTENTGELDES, höchstens bis 10 €.
Bedeutet: Behandlung vor Ort ohne anschließenden Transport durch NA = 0€
Wird Transport notwendig, tritt oben beschriebene Regelung in Kraft.

Liebe Grüße
Franko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.03.08, 14:44 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.05.05, 16:20
Beiträge: 54
Hallo

Vielen Dank für eure Antworten. Bis jetzt habe ich noch nichts bekommen. Bin mal gespannt was da noch kommt.

Grüße Bärle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.08, 12:55 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.05, 13:52
Beiträge: 70
das kann dauern bis die rechnung kommt.
bei ner bekannten hatte das 3 monate gedauert. :shock:
gruß
lodri


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.08, 15:55 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.05.05, 16:20
Beiträge: 54
Hallo

Also ich habe jetzt von der Klinik eine Rechnung bekommen über 10 € für Praxisgebühr.

mal schauen was noch kommt

Grüße Bärle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!