Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Herzdruckmassage- wie oft pumpen?
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 23:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.07, 10:45 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.07.07, 11:38
Beiträge: 16
Izzy hat geschrieben:
Marcus hat geschrieben:
...
Beatmet man nicht zwei Initalatmungen?
...


Soweit ich es gelernt habe, nicht mehr...


Ich dachte bei Säuglingen/Kindern beatmet initial 2x ? Glaube ich im Zusammenhang mit den 05er Richtlinien mal aufgeschnappt zu haben. Oder ist das doch älter und wieder revidiert ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.07, 11:00 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.11.05, 17:05
Beiträge: 26
Bei Erwachsenen liegt zumeist eine kardiale Ursache für einen Kreislaufstillstand vor, im Blut selber befindet sich noch eine gewisse Menge Sauerstoff. Dementsprechend fängt man bei Erwachsenen mit der HDM an. Bei Kindern ist das meistens anders, eine kardiale Genese ist höchst selten und viel häufiger liegt eine Hypoxie als Ursache vor. Deswegen wird bei ihnen initial mit 5 Beatmungen begonnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.07, 21:03 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 28.03.07, 05:27
Beiträge: 52
Wohnort: Gera
Hallo zusammen,
ich möchte der Verwirrung keinen Vorschub leisten, aber:
AHA-Richtlinie besagt: 2 initiale Beatmungen, dann HLW (CPR) 30(HDM):2(Beatmungen)
Grund: 20% der Herz-Kreislaufstillstände sollen eine O2 Unterversorgung als Ursache haben auch beim Erwachsenen

ERC-Richtlinie sagt: keine Initialbeatmung, da Restsauerstoff noch im Kreislauf ungenutzt zur Verfügung steht, dieser sollte schnellstmöglich an die Organe befördert werden
ERC, als europäische Dachorganisation findet zunehmend Anwendung in Deutschland und wird auch von der Bundesärztekammer als gültige Richtlinie "propagiert"
Bei Kindern gelten vor der Herzdruckmassage 5 initiale Beatmungen setzen, da hier der Sauerstoffmangel als häufigste Ursache des Kreislaufstillstandes benannt wird.
Kinder werden laut ERC bis zum Auftreten pubertärer Zeichen geführt, bei der AHA wird diese Grenze mit dem 8. Lebensjahr festgelegt.
Laien dürfen bei beiden Dachgesellschaften auf die Atemspende verzichten, wenn die "Ekelgrenze" durch Atemspende so hoch wäre, das sie gar keine Wiederbelebungsmaßnahmen machen würden. Also HDM mit einer Frequenz von 100/min ohne Unterbrechung. - Time is brain! -
So long
Franko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.07, 01:46 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 15.07.07, 18:45
Beiträge: 262
Wohnort: Duisburg
Also der JUH Algorhythmus deckt sich mit dem ERC, und unsere Breitenausbilder halten sich ebenfalls dran für die Laienausbildung...

_________________
Hier ist das Internet zu Ende. Bitte Alt+F4 drücken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.07, 09:16 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 30.01.05, 10:41
Beiträge: 983
Hallo Leute !

Im Downloadbereich findet sich von Joachim Wegener eine sehr schöne Übersichtspräsentation Reanimationsleitlinien 2005.

Einfach herunterladen und nachlesen.

mfG

Erbschwendtner

_________________
Dr.Ch. Erbschwendtner
Internist, LNA
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!