Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Gehirnerschüterung
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 19:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.05, 17:19 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
generell hast DU richtig und die Lehrerin grobfahrlässig gehandelt. - FAKT
Dies solltest du, mit Hilfe deines DRK, der Schülersprechers und der Vertrauenslehrers nochmal klar zum Ausdruck bringen und die Kollegen vom DRK sollten bei der Gelegenheit auf mögliche juristische Konsequenzen aufmerksam machen.

JEDE BEWUSSTLOSIGKEIT - EGAL WIE LANGE - IST EINE NOTARZTINDIKATION IN DT.!!

Nun weis ich aber nicht, was du für ein Verhältnis zu der Lehrerein hast und was für einen "Ruf" an der Schule.
Wenn du als "Wichtigtuer" eingestuft wirst, kann es schon sein, dass du nicht für"Voll" genommen worden bist.
Unabhängig davon, versuche die Lage zu klären und im Zweifelsfall ruf einfach selber an, wenn sowas nochmal passiert.

Und noch was - DEN NOTARZT KANN NICHT NUR JEDER ANRUFEN; SONDERN ER SOLLTE ES AUCH TUN; WENN ER DER MEINUNG IST; ES SEI NÖTIG:

asb-michel

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: DU hast richtig gehandelt!!!
BeitragVerfasst: 25.11.05, 17:30 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 03.11.05, 20:31
Beiträge: 37
Hallo,

also ich hätte an deiner Stelle genaso gehandelt. Es ist unverantwortlich von der "Lehrkraft" wie sie gehandelt hat. Aber leider merkt man immer wieder, auch wenn wir mit RTW in eine Schule kommen, das die großen Lehrer alles besser wissen und die Weißheit mit Löffeln gefressen haben.

Wenn ich das richtig verstanden habe, habt ihr Schulsanitäter, das finde ich super, gibt es bei uns an einer Schule auch und das klappt super. Allein die Einweisung ist klasse, da kann sich mancher Erwachsene eine oder auch zwei Scheiben von abschneiden.

Grundsätzlich muß jede Kopfverletzung zu einem Arzt! Aber da wurde ja uch schon geschrieben, gerade wenn eine Bewußtlosigkeit vorgelegen hat. Man weiß nie, was sich dahinter verirgt.

15 jähriges Mädchen, Sturz vom Pferd, nach Hause geschickt, nicht zum Arzt, morgens tot. Ist wirklich passiert.

Hast du von dem Jungen schon wieder was gehört? das interessiert hier bestimmt, auch was bei euch an der Schule zu diesem Vorfall gesagt wird.

Meinem Bruder ist vor 10 Jahren etwas ähnliches passiert. Er wurde von einem Mitschüler mehrere Male mit dem Kopf gegen einen Schrank geschlagen. Ihm wurde daraufhin übel, wurde von einem Freund zum Lehrerzimmer gebracht. Die Lehrerin, die eigentlich Pausenaufsicht hatte, saß dort und rauchte, bekam wohl Panik, rief meine Eltern ab, das sie meinen Bruder abholen sollten. Es wurde nicht gesagt was passiert ist und so ging meine Mutter davon aus, das er eine Magen-Darm-Grippe hätte.

Zu Hause sagte mein Bruder dann plötzlich er könnte nichts mehr sehen und sein Kumpel, der gleich nach der Schule anrief um sich zu erkundigen klärte die ganze Geschichte auf. Mein Bruder kam daraufhin sofort ins KH, konnte am nach gründlicher Untersuchung aber Abneds schon wieder nach Hause. Zum Glück war es "nur" eine Gehirnerschütterung.

Ich kann den Kopf über dieses Verhalten der Lehrkräfte nur schütteln. Es ist schon faszinierden, wenn man sich anschaut, das Betriebs-Erste-Hilfe-Lehrgänge für Verkäuferinnen, Kindergärtnerinnen bei uns gehalten werden, aber von Lehrern habe ich noch nichts gehört.

Traurig :evil:

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DU hast richtig gehandelt!!!
BeitragVerfasst: 25.11.05, 18:41 
Offline
Interessierter

Registriert: 27.09.05, 17:43
Beiträge: 15
Wohnort: Deutschland oben links
Kröte25 hat geschrieben:
[...]Ich kann den Kopf über dieses Verhalten der Lehrkräfte nur schütteln. Es ist schon faszinierden, wenn man sich anschaut, das Betriebs-Erste-Hilfe-Lehrgänge für Verkäuferinnen, Kindergärtnerinnen bei uns gehalten werden, aber von Lehrern habe ich noch nichts gehört.

[...]


Der §21 SGB VII gilt auch für Schulen. Das zuständige KM ist verpflichtet eine entsprechende Vorschrift zu erlassen; in Niedersachsen ist das der RdErl d. MK v. 28.02.2000 betr. Erste Hilfe in Schulen; VORIS 83220 00 00 07 002.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.05, 19:03 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 13.04.05, 08:34
Beiträge: 111
Hallo Kröte,
wie bereits von mir geschrieben, sie diese Lehrgänge auch für Lehrer Pflicht! (jedenfalls in Sachsen)
Und ich bleibe dabei, ich sehe den gesamte Fall, den Andre da schilderte sehr skeptisch!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.05, 21:28 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.09.05, 19:49
Beiträge: 23
Wohnort: Wien
hallo

erstmal möchte ich sagen, dass ich es von der Lehrkraft unverantwortlich finde, in diesem Fall nicht zu reagieren. Leider liegt das wahrscheinlich daran, dass sich viele Lehrer ungerne von Schülern belehren lassen.

An deiner Stelle hätte ich mich wahrscheinlich über die Meinung der Lehrerin hinweggesetzt und selbst einen RTW gerufen, da du dir ja offensichtlich sicher wahrst es mit einer Gehirnerschütterung zu tun zu haben. Wie bei den vorherigen Antworten schon gesagt, ist eine mögliche Gehirnerschütterung immer von einem Arzt festzustellen.


Vielleicht ist deinem/r Lehrer/rin nicht ganz klar welches Ausmaß eine (schwere) Gehirnerschütterung haben kann.
Gib ihm/ihr doch einfach die Linkadresse dieses Forums und er/sie soll selbst mal lesen !!!


MFG Dominik

_________________
Medizinstudium: Sie lernten Organe, und es kamen Menschen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!