Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Was war gesehen......?
Aktuelle Zeit: 24.10.17, 12:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was war gesehen......?
BeitragVerfasst: 01.11.05, 09:39 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.10.05, 18:55
Beiträge: 19
hallo an alle ärzte in diesem forum,

ich weiß eigentlich nicht, ob ich es hier posten darf, aber eine nahe angehörige hat mich gebeten in erfahrung zu bringen, an was ihr neffe letztendlich gestorben ist. folgendes hat sich zugetragen: vor zwei wochen fuhr ihr neffe und mehrere bekannte eine motorradtour, als in einer kurve auf rollsplit ausrutschte und mit einen entgegenkommendes fahrzeug kollidierte. unglücklicherweise verlor er bei dem aufprall auf dem boden seinen helm(scheiß klickschlößer) und kurz bevor er (nur mit dem kopf) mit dem auto zusammen stieß, wendete er sich von dem auto ab, sodaß dieses mit dem
rechten scheinwerfer seinen hinterkopf so heftig traf, dass sein genick brach und eine
tiefe schnittwunde am kopfansatz(laut bestatter trat aus dieser wunde gehirn aus) entstand. jetzt die unklarheiten: laut polizeiprotokoll
ist er an den folgen der schweren kopfverletzungen gestorben, aber der notarzt berichtete von einem gebrochenen genick. die erste halbe stunde nach dem aufpralll blutete der verstorbene sehr wenig, als der notarzt eintraf und noch versuchte den verunfallten zu reanimieren, bekann dieser (obwohl schon tot) sehr stark zu bluten. der notarzt sagte wörtlich:" es spritze regelrecht aus nase und ohren". was ist nun gesehen? die angehörigen, die von den aussagen des notarzt kenntnis haben, sind nun verunsichert. warum fängt ein verstorbener an zu bluten? war er vielleicht nicht sofort tot. diese fragen quälen die angehörigen sehr. sollte ich hier informationen erhalten, werde ich diese nur gefiltert weiter geben.

vielen dank für ihre mühe.


bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.05, 20:51 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 30.01.05, 10:41
Beiträge: 983
Hallo Bernd !

So wie Sie die Situation schildern , gehe ich davon aus, daß Ihr Bekannter sofort tot war.

Urteile (=Diagnosen) über die Todesursache sind ohne Obduktion immer nur Rückschlüsse aus dem Verletzungsmuster.

Warum die Blutung später so stark war ?
Bei Unfall sofort tot, daher kaum Blutverlust.
Durch Reanimationsmassnahmen wird ein künstlicher Kreislauf hergestellt, daher kommt es erst jetzt zu einer Blutung.

Gehe ich von Ihrer Annahme aus, daß der Verunfallte noch gelebt hätte (nach dem Unfall), hätte er anfänglich stark geblutet, aber bei den Reanimationsmassnahmen nicht mehr geblutet, da er schon zuviel Blut verloren gehabt hätte.

Mein Beileid und Mitgefühl gehört den Angehörigen.

Erbschwendtner

_________________
Dr.Ch. Erbschwendtner
Internist, LNA
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.05, 21:53 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 22.06.05, 14:45
Beiträge: 110
Wohnort: Norddeutschland
Wie mein Vorgänger sehe ich das genauso. Das mit dem aus den Ohren und der Nase bluten wird wohl ein Schädelbasisbruch gewesen sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.05, 22:38 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
eine genaue Todesursache kann wahrscheinlich nur eine Obduktion erbringen, die Frage ist dabei, wer sie bezahlen wird.
Liegt es im öffentlichen Interesse - die Staatsanwaltschft
liegt es im Interesse der Angehörigen - dieselben

asb-michel

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!