Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Ein unerklärlicher Sturz ?
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 17:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein unerklärlicher Sturz ?
BeitragVerfasst: 23.08.05, 20:48 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
Es ist 3:34 h als der Alarm kommt.
Hilflose Person hinter dem Haus liegend - stark blutend - ca 80 Jahre.
Was denkt ihr da ? Ich denke gar nicht, sondern versuche wach zu werden, denn ich habe garade sehr schön geträumt, wovon, werde ich mir verkneifen.
Nach kurzer Zeit sind das NEF und der RTW unterwegs und wir treffen bereits um 3:41 h vor Ort ein. Ein Nachbar, aus dem Nachbarblock der Wohnsilos hat die alte Frau um Hilfe rufen hören. Die Frau liegt im Kellereingang des Hauses und muss aus ca. 8-10 Metern Höhe aus dem Fenster gefallen sein.
PROBLEM!!!
Sie ist an beiden Beinen Unterschenkelamputiert, massiv adipös und kraftlos.
Wir informieren die Kripo, denn wir können uns nicht denken, dass die Frau aus eigener Kraft sich aus dem Fenster gestürzt hat und verbringen sie in den RTW, wo wir sie mit dem NA genau untersuchen. Mein Kollege bereitet zwischenzeitlich alles für eine Intubation vor, da die Schmerzen unerträglich werden.
Ergebnis ist -Verdacht auf :
Beckenringfraktur, multiple inner Verletzungen, LWS- und BWS - Fraktur, Schädelfraktur, Blutungen im Schädel.
Pat. trübt noch vor der Narkose massiv ein.
Die Kripo übernimmt den Part in der Wohnung, wir fahren die 84 jährige Frau, intubiert und beatmet in die Klinik mit Voranmeldung.
Hier warten schon die Traumatologen und die Röntgen"ladis"
Das Ergebnis ist erschüttternd.

Massive polytraumatische Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und des Kopfes!!!

Nach mehreren OP´s wird die Frau gegen 8:55 h auf die ITS verlegt, auf der sie 3 Tage später verstirbt.

Die K ermittelt immer noch, denn in der Wohnung sah es aus, wie nach einem Einbruch.

Uns interessierte nur der Verlauf des Geschehens und wir waren fast sicher, dass die "OMI" nicht überleben würde un d, auf Grund ihrer Verletzungen nicht konnte.

Es war eine Schei....- Nacht

Euer asb - michel

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.05, 11:08 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 29.09.04, 14:41
Beiträge: 1079
Wohnort: Hannover
Hallo asbmichel!

Das klingt wie im besten Krimi und jagte mir beim Lesen einen Schauer über den Rücken :? Schon sehr mysteriös :?:

Liebe Grüße

corectly


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.05, 07:09 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
Der Vollständigkeit wegen:

Die alte DAme wurde, lt Polizei, von einem Verwandten wirklich aus dem Fenster gestoßen, um an die Erbschaft schneller heran zu kommen, wie ich vor wenigen Tagen erfuhr.

Gegen die betreffende Person läuft ein Ermittlungsverfahren.

asb-michel

P.S. hat nichts mit Hans Meiser od. anderen reißerischen TV-Serien zu tun !!!

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!