Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - erstes NACA VII-Erfahrungen?
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 01:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: erstes NACA VII-Erfahrungen?
BeitragVerfasst: 03.08.05, 10:13 
Offline
noch neu hier

Registriert: 03.08.05, 10:10
Beiträge: 1
Liebe alle,

ich hatte vor 2 Wochen im Dienst (ich bin freiwilliger Sanitäter in Ö) meinen ersten NACA VII Einsatz, der Patient war schon zwei Tage verstorben, also auch keine Reanimation mehr möglich. Meine Frage: Ich habe nun ein mulmiges Gefühl, in den nächsten Dienst zu gehen, da ich befürchte, nur noch solche Dinge sehen zu müssen. Ich hoffe auch immer bei Wohnungsöffnungen, dass ich da niemanden finden muss, der verstorben ist oder Suizid begangen hat. Wie geht ihr mit diesem Thema um? Ist das normal, dass man da ein mulmiges Gefühl hat? Habt ihr ähnliche Bilder oder Vorstellungen im Kopf, wenn ihr einen Einsatz mit Unfallverdacht oder regloser Patient habt?

mfg
level 42 :?:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.05, 17:58 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
Erst mal mein Beileid, dass dir das passiert ist.
Natürlich kann einem das immer wieder passieren und man muss lernen auch mit solchen Situationen fertig zu werden. Ist nicht einfach - gebe ich zu und auch ich habe da manchmal ein mulmiges Gefühl im Bauch, wenn es heißt "Wohnungsöffnung - Bewohner wurde längere Zeit nicht gesehen".
Die beste Methode, die ich praktiziere mit meinen jungen Kollegen, die erst selten in solchen Situationen waren ist, mit denen über den Fall zu sprechen. Was bewegt sie, womit kommen sie nicht klar, wovor "fürchten sie sich" im Wiederholungsfall ?
Ich würde dir also raten, dir einen erfahrenen Kollegen zu suchen, zu dem du Vertrauen hast und mit ihm zu reden.
Unser Beruf bringt halt auch solche Dinge mit sich und nicht jeder kommt ohne Hilfe klar.
Nur die wenigsten Kollegen sind "alte Hasen" oder "abgebrüht" und stecken das weg.
Ich selber bin jetzt 15 Jahre dabei und gestehe, dass es auch heute noch Dinge gibt, die mich ganz schön mitnehmen und mich, z.t. noch Tage lang bewegen und es gibt sogar Fälle, die schon Monate und Jahre zurück liegen, mich aber in bestimmten Situationen immer wieder bewegen bzw. mir erneut vor dem geistigen Auge auftauchen. Das sind z. T. ähnliche Dinge, wie du sie erlebt hast aber auch sehr schöne Dinge.
Wenn du mit solchen Dingen über einen längeren Zeitraum nicht klar kommen solltest und keine Hilfe unter den Kollegen bekommen kannst, musst du dich an einen Profi wenden - sprich mit einem Psychologen das Gerspräch suchen, denn wenn du dies in dich rein frisst und nicht "rein Schiff im Kopf machst", kann es dich dauerhaft verfolgen und für den Beruf untauglich machen.
Es gibt einige Beispiele z.B. von der Rammsteinkatastrophe, wo "gestandene Mitarbeiter" seelisch zerbrochen sind, weil sie mit dem Erlebten nicht fertig wurden.
Ich denke, so krass wird es noch lange nicht sein, bei dir, aber das könnte im schlimmsten Fall passieren.
Und über eins musst du dir immer im klaren ein, in unserem Beruf musst du immer damit rechen, mit Dingen und Situationen konfrontiert zu werden, mit denen du in deinen schlimmsten Vorstellungen nicht gerechnet hast - oder auch in deinen schönsten!

Grüße nach Ösi-land

der asb - michel

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!