Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Lagertemperatur/ Haltbarkeit von HAES ?
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 02:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.06.05, 19:20 
Hallo Forum,

auf Reisen (spez.Motorrad) habe ich immer eine Flasche HAES 10 % dabei.

Leider steht auf der Infus.flasche keine Lagertemperatur. Ich mache mir Gedanken, ob ich die Flasche, die ich jetzt in der Türkei bei Temperaturen bis 35 Grad mit mir führte, weiter verwenden kann ? Und wie ist es mit Minusgraden ?

Wäre schön, wenn das jemand wüßte !

Gruß von doc-in-not


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.06.05, 19:31 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 16:01
Beiträge: 1343
Wohnort: Hansestadt Greifswald
Hallo Doc-in-not,

schön mal wieder von Dir zu hören, leider ließ sich online weder in der Roten noch in der Gelben Liste ein Lagerungshinweis finden. Da hilft wohl im Zweifel nur der Anruf bei Fresenius.

Ich denke die hohen Temperaturen sind unkritisch, denn sonst ist doch meist ein entsprechender Lagerungshinweis vorhanden. Einmal gefrostete Lösungen würde ich lieber verwerfen.

Gruß,

_________________
Erik Eichhorn
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.06.05, 20:08 
:!:


Zuletzt geändert von rueger am 30.08.07, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.05, 11:06 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.03.05, 13:03
Beiträge: 27
Hallo zusammen,
ich denke dass eine Haltbarkeit für die Dauer eines Motorradurlaubs recht unkompliziert ist. Der Hinweis "nicht über 25° lagern" verwundert mich etwas, da wir unsere HAES-Infusionen auch im Wärmefach des RTW lagern, welches die Infusionen auf nahezu Körpertemperatur anwärmt. Aber vielleicht ist das ein Fehler??? :?:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.07.05, 00:59 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 20.02.05, 02:18
Beiträge: 32
Wohnort: Österreich
hallo!

wir hatten vor kurzem auch die dikussion, wie lange wir ringer, haes,... im wärmefach liegen lassen können. weil im op von unserem heimat-kh die infusionen höchstens 24 h im wärmeschrank gelagert werden.
nach auskunft von 2 pharmazeuten ist die lagerung, trozt hinweis nicht über raumtemp. lagern, in der wärmebox kein problem. naürlich mit dem hinweis, dass sie nicht über monate dort gelagert werden, aber das ist normalerweise sowieso nicht der fall. der lagerungshinweis bezieht sich auf die haltbarkeit, wenn z.b. heas über längere zeit wärmer gelagert wird, wird sie auch nicht so lange halten, wie es von der firma angegeben wird.
weiters, es ist nicht natürlich nicht gut, wenn infusionslösungen zu hohen, zu niedrigeren temperaturen ausgesetzt wird, oder auch grossen und kurzen temperaturschwankungen, aber in einem zeitraum von bis zu 4 wochen dürfte es auch unter wiedrigen umständen zu keinen gravierenden schädigungen des wirkstoffes kommen. vorausgesetzt die lösung ist klar, und hat keine verfärbungen.

gruss,

romy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!