Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Krampfanfall ggf VT bedingt, Zusammenhang VT und Krampf
Aktuelle Zeit: 25.02.18, 01:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.01.18, 02:56 
Offline
noch neu hier

Registriert: 04.01.18, 02:42
Beiträge: 1
Hey, ich hoffe es geht gut im Zivilen NEF Leben.
Ich würde euch gerne eine Frage stellen und vllt stelle ich mich auch einfach nur doof an, hoffe aber das eure Berufserfahrung das weg macht.

Ich habe einen Patienten der bei eintreffen initial einen Krampfanfall vorweist. Blickwinkel oben rechts, klonisch- tonisch, laut Augenzeugen / Zeitfenster bereits im SE. Der C3 sagt mir RR 160/80 mit ner HF von 170 sowie 95er Sättigung ohne und 100 mit Maske.
Ich kann kein 12 Kanal schreiben, bei dem Gezappel kommt nur Murks bei rum. Ich lasse Ein übliches Benzo aufziehen, 10mg, keine Terminaton des Krampfes. Mir fällt auf das Liedrefelxe vorhanden sind, die Pupillen eng aber träge lichtreagibel. Schmerzreiz auf einer 1 Wochen alten OP Wunde kann ich nicht auslösen.

Ich entscheide mich mittels Narkotikum den Krampf nach nun 17 Minuten zu durchbrechen. Leider wird er mir Atemdepressiv und ich muss intubieren. Patient stabil und auf dem Weg ins Krankenhaus.

Unterwegs habe ich ein 12 Kanal geschrieben welches bei 120/80 einen SR hergab.
Trotzdem habe ich im C3 im Speicher mal zurück geblettert und bin mir fast sicher das er beim ersten anlegen der Elektroden VT‘s hatte. VT‘s die sich selbst Terminieren und wieder zum SR werden?

Das VT’s einen Krampf auslösen können bezüglich Unterversorgung ist mir bekannt, doch warum sistiert der Krampf wenn sich die VT selbst terminiert und ich einen SR habe.

Reicht das einmalige unterversorgen aus um den Krampf herzuleiten und ist dann nicht mehr Rhytmusabhängig, ich habe doch wieder einen Kreislauf?! Ich fühle mich so ein wenig als hätte ich ihn falsch behandelt und Kardiologisch vorstellen sollen nicht Neurologisch.

Vllt habt ihr eine Idee oder könnt etwas aus dem nähkästchen Plaudern.

Zusatz; Zucker ect alles im Norm, sollten werte fehlen bitte nachfragen.

Ich schreib das gerade mit denn handy und hoffe ich habe nicht all zu viele Tippfehler, sei es mir verziehen aus dem Wagen heraus :-)

Würde mich über eine Antwort freuen. LG!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!