RA Honorar und fragen zur Umsetzung, Honorarkraft im RD

Moderator: DMF-Team

Antworten
interessierterRA
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.16, 18:10

RA Honorar und fragen zur Umsetzung, Honorarkraft im RD

Beitrag von interessierterRA » 26.06.16, 18:25

Hallöchen alle zusammen,
Kurz zu meiner Person in bin Rettungsassistent, 4Jahre Berufserfahrung, befinde mich momentan im Aufbaukurs zum Notfallsanitäter, C1Führerschein,Org-L u. Praxisanleiter.

Meine Berufliche Situation ich arbeite in einem Eigenbetrieb im Rettungsdienst.

Zu meiner Frage an euch. Ich würde mich gerne nebenberuflich Selbstständig machen als Honorarkraft im Rettungsdienst. Das heißt ich würde gerne auf andere Wachen als Aushilfe/Honorarkraft gegen gewisse Bezahlung fahren.

Kann mir jemand was zum Ablauf sagen?
Benötige ich Versicherungen?
Wieviel % wird davon versteuert?
Benötige ich ein Geschäftskonto?
Wie groß ist ca das Honorar €/h als Honorarkraft im RD?
Welche Anmeldungen sind notwendig?
Gibt es eine Verdienstgrenze?

Von meinen Arbeitgeber habe ich grünes Licht bekommen!
Hoffe auf hilfreiche Antworten...

Liebe Grüße

blackylein
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: 27.01.07, 13:57
Wohnort: Schwarzwald

Re: RA Honorar und fragen zur Umsetzung, Honorarkraft im RD

Beitrag von blackylein » 27.06.16, 10:18

Suche dir einen Steuerberater, und lasse dich dahingehend richtig beraten.
Jedoch glaube ich kaum, daß es genügend RD-Bereiche gibt, wo soviel bezahlen, daß du deine ganzen Abgaben zahlen kannst, und du dann noch genügend über hast.
Als Selbständiger musst du zusätzlich die ganzen Sozialabgaben und Versicherungen haben, die dein AG für dich zahlt. Und unterschätze eine Rettungsdienstliche Berufshaftpflichtversicherung nicht.

Antworten