Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Wie kommt der LNA zum Einsatzort?
Aktuelle Zeit: 22.11.17, 03:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Wie kommt der LNA zu Einsatzstelle?
Er wird mit einem eigens für ihn bestimmten Fzg. incl. Fahrer abgeholt 38%  38%  [ 6 ]
Irgendein Fzg. (Polizei, Feuerwehr, Rettungsd.) holt ihn ab 19%  19%  [ 3 ]
Er besitzt ein eigenes Fzg. und fährt selbst 38%  38%  [ 6 ]
Keine der obigen Lösungen (s. Text-Beitrag) 6%  6%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 16
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie kommt der LNA zum Einsatzort?
BeitragVerfasst: 05.01.14, 12:34 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 06.03.05, 08:30
Beiträge: 4393
Wohnort: Hildesheim
Moin, moin!

Mich würde mal interessieren, wie in Deutschland der Leitende Notarzt (LNA) zum Einsatzort kommt und wann er in der Regel dort eintrifft.

Klartext-Antworten sind neben der Abstimmung durchaus erwünscht (Eintreffzeit in Minuten nach Alarmierung, Unterschiede Stadt / Land, Größe des Einzugsgebietes).

Danke vorab und noch ein frohes neues Jahr!

A. Flaccus

_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt für Anästhesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.01.14, 16:56 
Offline
Administrator

Registriert: 15.09.04, 09:49
Beiträge: 7270
Wohnort: Bad Nauheim
Lieber Kollege Dr. Flaccus,

ebenfalls noch ein frohes Neues Jahr.

Idiotischerweise gibt es dafür von Landkreis zu Landkreis und von Bundesland zu Bundesland himmelweite Unterschiede.
Gestellte Organisations-Fahrzeuge, eigene zivile Blaulichtfahrzeuge, Zubringerdienst per Polizei o. Feuerwehr. Alles ist in Hessen im Programm.

_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jäckel
www.medizin-forum.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.01.14, 18:51 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.06, 16:26
Beiträge: 74
Wohnort: Ettlingen/Karlsruhe
Hier im Stadt- und Landkreis Karlsruhe besteht eine Zufallsbereitschaft für LNA. Die Größe des Einsatzgebietes betägt ca. 35 x 45 km, Geschätze Einwohnerzahl 500000 ohne Einpendler. Es gibt ein Gruppe für den nördlichen Kreis und eine für den südlichen Kreis, welche primär alarmiert wird. Meldet sich hier keine LNA wird Gesamtalarm ausgelöst.
Häufig erfolgt auch schon eine Voralarmierung, falls sich ein LNA Einsatz anbahnen könnte, um die Ressourcen zu prüfen.
Der LNA kommt dann nach individueller Absprache mit der ILS zum Einsatzort (häufig ein Fahrzeug des Rettungsdienstes oder Krankentransportes, ggf. auch mit dem diensthabenden OrgL, wenn der nicht schon vor Ort ist. Falls keine RD/KTP Fahrzeuge mehr frei sind, wird auf Firstresponder oder andere BOS (Polizei, FW) zurückgegriffen.
Ein eigenes Fahrzeug existiert nicht, ebenso keine privat Fahrzeuge mit Sondersignaleinrichtungen.

DFie Eintreffzeiten varieren jenachdem, ob sich der Einsatz im Ballungsraum befindet oder auf dem Land. Aber ich denke in spätestens 20 Minuten haben wir in der Regel einen LNA vor Ort.

Grüße
DocL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.01.14, 19:51 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 06.03.05, 08:30
Beiträge: 4393
Wohnort: Hildesheim
Guten Abend!

Danke für diese ersten Rückmeldungen.

Ich will auch kurz schildern, wie wir es in Stadt/Landkreis Hildesheim gelöst haben (rund 350.000 Einwohner).

Hier gibt´s immer einen LNA, der Dienst hat. Meldet der sich nicht, wird "Gruppenalarm" ausgelöst.
Einen Voralarm o.ä. gibt´s nicht.

Abgeholt wird der LNA vom LNA-Dienstfahrzeug der Berufsfeuerwehr. Im Auto sitzt der OrGL und das Fahrzeug führt auch die komplette Dienstkleidung mit sich.

Die LNA´s wohnen in Hildesheim selbst (dort ist auch die Wache der Feuerwehr) oder im Landkreis mit max. 15-20 min. Anfahrt. Im Alarmfall fährt also das Fahrzeug von der Wache zum LNA und dann weiter zum Einsatzort. Eintreffzeiten unter 30 min. sind eher selten.
Für zwei weiter entfernte Städte im Kreis werden bei Bedarf noch zusätzliche LNA´s alarmiert, die vor Ort wohnen. Die begeben sich dann direkt zum Einsatzort - ohne das LNA-Fzg. aus der Stadt.

Mich interessiert die Alarmierungsstrategie grundsätzlich, denn in den ersten 20-30 min. läuft ja an der Einsatzstelle schon vieles ab. Hinzu kommt oft noch die Zeit, die man in der Leitstelle zur Entscheidung "LNA-Alarm" benötigt. Gerade bei den Grenzfällen (nach und nach werden es immer mehr Verletzte) geht ja noch einmal zusätzliche Zeit ins Land. Da kann eine Einsatzstelle schon mal 60 Min. "in Betrieb" sein, bevor der LNA dazu kommt.

Mal sehe, was noch für Rückmeldungen kommen.

Gruß

A. Flaccus

_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt für Anästhesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.01.14, 08:09 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 31.10.05, 07:53
Beiträge: 678
Hallo,

bei uns (sehr ländlicher Bereich) wird der LNA in der Regel vom Reserve-NEF abgeholt. Alternativ kommen auch andere Fahrzeuge in Betracht (freier KTW oder RTW, Polizeifahrzeug, Feuerwehrfahrzeug, eigener PKW ohne Sonderrechte).
Org.-Leiter ist bei uns immer gleich vor Ort, da wir hier jeden NEF-Piloten zum OrgL ausgebildet haben.
Je nach Lage des Einsatzortes dauert es oft mehr als 30 Minuten, bis LNA vor Ort ist, da teilweise über 50 km Anfahrtsweg.
Wir haben 0 bis 4 LNA-Einsätze pro Jahr.

Viele Grüße

Coza

_________________
Hinweis unter Bezug auf §7(4) der Berufsordnung für Ärzte:
Mein Beitrag ist eine Stellungnahme, die auf den vorliegenden Angaben beruht. Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.01.14, 08:24 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Hallo,

bei uns wird der NA mit dem NAW abgeholt. Entweder von der Praxis oder von zu Hause, wobei der Arzt ihm (von zu Haue aus) mit dem privat PKW entgegen kommt.

Jule

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.01.14, 12:37 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.02.05, 17:48
Beiträge: 96
Wohnort: Münsterland
Bei uns im Kreis Borken wird der LNA mit einem Fahrzeug des Rettungsdienstes abgeholt. Bei meinen Einsätzen war es meistens ein zusätzlich besetzter KTW.

Eine LNA-Tasche mit Funktionsweste, Dokumentationsmaterial und MANV-Plänen befindet sich auf jedem NEF des Kreises. Ansonsten gibt es noch "freie" LNA-Taschen auf jeder größeren Wache, die dann bei Bedarf auf das abholende Fahrzeug gelegt werden.

_________________
kritisch, provokant, authentisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.11.14, 15:31 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 18.11.14, 17:24
Beiträge: 59
Kommt es nicht immer daraufan, über was er anreist?

Wenn er mit Christoph kommt, holen generell wir (Polizei) ihn ab und verbringen ihn dann bis zum Patienten.
Bietet sich ja auch an, da wir Start und Landung von Christoph eh absichern müssen...

ansonsten hat er hier sein eigenes nef..

_________________
He who says, he can't and he who says he can are both usually right.
The only way to be really satisfied is to believe what you do is great work. and the only way to do great work is to love what you do.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.11.14, 19:50 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 06.03.05, 08:30
Beiträge: 4393
Wohnort: Hildesheim
Kurze Klarstellung:
Es geht um den Leitenden Notarzt, der z.B. bei Großschadensfällen (< 5 Verletzte) oder Evakuierungen etc. hinzualarmiert wird.
Gemeint ist nicht der normale Notarzt.

_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt für Anästhesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.11.14, 15:58 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 07.07.14, 15:29
Beiträge: 31
Also...

Bei uns ist es LK-Abhängig. In unserem LK muss der LNA mit seinem Privatwagen vorfahren.
Im Nachbarkreis hingegen hat der LNA einen "Dienstwagen" mit allem was dazu gehört.

Für die Privatwagen wird keine Sondergenehmigung bzgl. der Sondersignalanlage erteilt.
Da gab es vor einiger Zeit auch ein Urteil vom Verwaltungsgericht.

Zeit bis zum Eintreffen kann ich leider nichts sagen.
Einzugsgebiet ist hier der gesamte Landkreis. Schon ein ordentliches Stück.


Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.12.14, 17:19 
Offline
Administrator

Registriert: 15.09.04, 09:49
Beiträge: 7270
Wohnort: Bad Nauheim
Bei uns im hessischen Wetteraukreis gibt es stets einen Gruppenalarm. Diese Schleife wird auch manchmal genutzt als Rückfallebene, wenn alle NEFs im Einsatz sind. Dann ist das Ausrücken aber freiwillig. Die LNAs sind vom Landrat ernannt, haben eine Blaulichtbescheinigung vom Kreis, haben einen e.V. gegründet und lassen Ihre eigenen Fahrzeuge als Einsatzfahrzeuge in Absprache mit der zuständigen Zulassungstelle zu. Es gibt technische Voraussetzungen und Ausstattungsvoraussetzungen. Meist gelingt das Procedere nur bei Neufahrzeugen. Die Fahrzeuge werden vom Kreis in den Vorhalteplan nach Rettungsdienstgesetz aufgenommen.

_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jäckel
www.medizin-forum.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!