Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Erfahrungen mit Produkten der therapeutischen Hypothermie
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 07:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.07.13, 09:39 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.07.13, 08:52
Beiträge: 1
Hallo liebes Forum,

ich (Rettungsassistent) bin derzeit auf der Suche nach Erfahrungsberichten für Produkte der therapeutischen Hypothermie. Hat von euch schon jemand Produkte mit Oberflächenkühlung oder nasalen Gehirnkühlung getestet? Und wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Produkt gemacht?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.07.13, 05:32 
Offline
Interessierter

Registriert: 31.01.12, 09:42
Beiträge: 5
Wohnort: NRW
Hallo hook87,

wir nutzen zur präklinischen Hypothermie nach ROSC

- gekühlte Infusionen
- gekühlte Gel-Kopfhaube.

Beide sind vom Handling einfach und schnell angelegt. Über die klinischen Erfolge hab ich leider keine Rückmeldung.

Eine nasale Kühlung gibte es in unserem RD-Bereich nicht.

_________________
Viele Grüsse,
Reddy.

Rettungsassistent | PHTLS-Provider


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!