Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Zuspritzen von Medikamenten in Infusion
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 01:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.04.11, 14:30 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.11.06, 22:59
Beiträge: 275
Wohnort: Köln/Magdeburg
fa7x110 hat geschrieben:
das Mischen zweier Arzneimittel ist die Herstellung eines Arzneimittels


Das stimmt so meiner Meinung nach nicht.
Meiner Auffassung nach mischt man hier tatsächlich lediglich zwei verschiedene Arzneimittel. Man ändert aber weder Indikation, noch Therapieziel oder Wirkstoff. Es handelt sich also höchstens um einen off label use, keinenfalls aber um die Herrstellung eines neuen Arzneimittels.
Werde das ganze aber nachher mal durch Expertenrat verifizieren lassen ;-)

Zum anderen gilt:
§13 Absatz (2b) AMG:
"Einer Erlaubnis nach Absatz 1 bedarf ferner nicht eine Person, die Arzt ist oder sonst zur Ausübung der Heilkunde bei Menschen befugt ist, soweit die Arzneimittel unter ihrer unmittelbaren fachlichen Verantwortung zum Zwecke der persönlichen Anwendung bei einem bestimmten Patienten hergestellt werden."

In wie fern das auch für RettAss gilt oder eben nur für Ärzte und Heilpraktiker kann ich allerdings nicht entscheiden.. ist wahrscheinlich wieder eine Frage der Interpretation und Auslegung..

_________________
Quid pro quo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.04.11, 18:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 24.05.08, 20:16
Beiträge: 1114
Nö, Auslegungssache ist das in diesem Fall nicht, weil im Gesetz ganz eindeutig benannt ist, wer zur Ausübung der Heilkunde berechtigt ist. RettAss dürften sich zu den Heilhilfsberufen zählen, aber nicht zu den Heilberufen :wink:

Liebe Grüße
Barca

_________________
Once in a lifetime means there's no second chance ...

Informationen aus dem Internet dienen generell nur der ersten Orientierung, sind persönliche Meinungsäußerungen und können einen Arztbesuch nicht ersetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.04.11, 23:35 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 13.07.08, 20:59
Beiträge: 262
Wohnort: Queensland - Australien
Nur gut, das juristisch geklärt ist, dass wir keine Heilkunde ausüben im Zuge der Notfallmedizin und das Heilpraktikergesetz keine Anwendung auf den RA findet.

mfg

Steingrobe

_________________
Advanced Care Paramedic - Queensland Ambulance Service (Australia)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.04.11, 09:21 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.11.06, 22:59
Beiträge: 275
Wohnort: Köln/Magdeburg
VK-Retter hat geschrieben:
Werde das ganze aber nachher mal durch Expertenrat verifizieren lassen ;-)

Habe jetzt mit einer Apothekerin und einem klinischen Pharmakologen gesprochen und die meinen beide, es wäre (in diesem Kontext) kein Herstellung eines Arzneimittels. Allenfalls eine off label Zubereitung... aber selbst das würden sie eher für unwahrscheinlich halten.

Und was die Heilung angeht.. das Thema ist im Forum schon mehrfach ausschöpfend diskutiert worden - und wird zu keinem sinnvollen Ergebnis kommen bis nicht ein neues Gesetz, oder ein entgültiges und strafrechtlich relevantes Urteil vorliegt! Also.. alle schön lieb haben :kopfstreichel:

_________________
Quid pro quo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.12.11, 23:00 
Offline
noch neu hier

Registriert: 18.12.11, 22:42
Beiträge: 4
Der ärztliche Leiter wird sich auf die 15. Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG) beziehen, wonach das Herstellen eines Arzneimittels durch einen Arzt und die unmittelbare Anwendung am Patienten anzeigepflichtig geworden ist (§ 67 Abs. 1 AMG).
Hiernach ist das Mischen von Fertigarzneimitteln in einer Spritze oder in einer Infusion die Herstellung eines Arzneimittels und somit meldepflichtig. Verboten ist das Mischen jedoch nicht.

Nachzulesen z.B. hier:
http://www.aekno.de/page.asp?pageID=8003
http://kat-med.blogspot.com/2010/05/mel ... chung.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!