Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Recherche zu Notarzteinsatz
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 19:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Recherche zu Notarzteinsatz
BeitragVerfasst: 02.06.11, 17:48 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.11.06, 22:59
Beiträge: 275
Wohnort: Köln/Magdeburg
Unsinn, gerade in so einer Situation kann man sehr wohl einem Notarzt sehr große Bedeutung zukommen lassen.
Nicht nur weil es literarischen Wet hätte/zur Story passt, sondern auch häufig der Realität entspricht.
Es gibt in jeder Qualifikationsstufe Pfeifen, so natürlich auch bei den Notärzten. Genau so gibt es aber auch bei den RettAss/RettSan sehr (sehr) viele Minderqualifizierte die sich latent an Überforderung und Patientenschaden entlanghangeln - alleine deshalb schon weil es mehr von ihnen gibt als vom ärztlichen Personal.
Also HeWu, lass dich davon nicht durcheinander bringen!!

_________________
Quid pro quo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Recherche zu Notarzteinsatz
BeitragVerfasst: 02.06.11, 19:36 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.01.11, 11:20
Beiträge: 48
Welchen vorteil erhoffst du dir denn von einem Notarzt in einer solchen Situation?
Klar die Thorx-Punktion ist ihm vorbehalten, und ich würde mir das auch nicht zutrauen.
Ich würde mir da ich ziemlich neuer RS bin eh recht wenig zu trauen.

Ich komme vom Land, und sehe oft, das entweder garkein Notarzt kommen kann, und wenn einer kommt, es keinen vorteil bringt.
Ich denke nicht, das der Notarzt der knackpunkt an so einem Buch sein sollte.
Grade bei inneren verletzungen bei Messerstechereien mit schweren Gefäßverletzungen (Zerstochener Milz z.B.) kann der Notarzt nicht viel mehr machen als ein Quallifizierter RA.
Grade bei sowas sagt man doch immer: Net Schwade, lade! Oder Load n go.
Gleiches für schwere Schussverletzungen.
Also ich seh ein, das man einen Notarzt dazu holen solle, wie immer bei Lebensgefahr, aber ich seh nicht den Knackpunkt für das Buch.

Klar, es gibt unabhängig von Beruf oder Studium immer Pfeifen in jedem Beruf. Und ich wollte den Arzt auch nicht herabsetzen. Auch wollte ich nicht die höhere Quallifikation durch 6 jahre intensivstudium in Frage stellen. Aber grade bei schweren Gefäßverletzungen wird er halt auch nicht mehr zum Wunderheiler.
Machen NAs eigentlich regelmäßig megacode-training? Und Polytrauma training wie PHTLS oder so?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Recherche zu Notarzteinsatz
BeitragVerfasst: 02.06.11, 21:22 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.11.06, 22:59
Beiträge: 275
Wohnort: Köln/Magdeburg
Falscher Thread, dieses Thema haben wir schon zu genüge Diskutiert...

_________________
Quid pro quo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Recherche zu Notarzteinsatz
BeitragVerfasst: 09.11.11, 14:50 
Offline
Interessierter

Registriert: 17.02.11, 15:46
Beiträge: 8
Noch eine ganz andere Frage, nicht zum Notarzteinsatz aber gleiche Baustelle. Welche Verletzungen taugen dazu dass man erstens nur langsam daran stirbt (wenn kein Arzt kommt). und zweitens dabei noch eingeschränkt handlungsfähig ist, also vielleicht noch ein paar Schritte laufen und Arme bewegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Recherche zu Notarzteinsatz
BeitragVerfasst: 29.11.11, 21:00 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.02.06, 16:45
Beiträge: 277
Eine Paracetamolvergiftung zum Beispiel.

Übrigens, wenn der Arzt alleine am Patienten arbeiten soll, ist das doch kein Problem. Der eine Rettungsassistent soll die Trage aus dem Rettungswagen holen und zum Patienten bringen. Aber weil er neu ist, kriegt er es alleine nicht hin. Also muß ihm der andere Rattungsassistent helfen. Und schon ist der Notarzt alleine am Patienten.

Oder der eine holt die Trage und der andere tröstet Angehörige.

Übrigens hat ein "normaler" Noratzt auch einen Fahrer/Assistenten. Das ist auch ein ausgebildeter Rettungsassistent. Du mußt also insgesamt 4 Leute vom Rettungsdienst unterbringen. Es sei denn du entscheidest dich für den bereits genannten "leitenden Notarzt". Der hat keinen Fahrer fährt alleine und kann auch vom Grillfest weg-alarmiert werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!