Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Notarzt Übergabepflicht im Krankenhaus
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 17:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.10.10, 20:27 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.10.10, 20:09
Beiträge: 1
Ich habe eine Frage zu den Übergabenpflichten eines Notarztes.

Mir ist folgendes während eine Nachtdienstes im Krankenhaus passiert:
Um ca. 5:30 Uhr wurde ich von der Rettungsleitstelle informiert, dass ein Patient aus einem Altenheim mit V.a.Apoplex eingeliefert werden solle.

Laut NA Protokoll war die KTW Ankunft um 6:18 Uhr, um 6:22 Uhr wurde zunächst eine Verwaltungskraft informiert, um 6:24 Uhr wurde dann die Ambulanzschwester gerufen, die mich quasi sofort anfunkte, ich war um 6:30 Uhr (also in 6 Minuten) vor Ort. Die Notärztin war nicht mehr da und mir wurde von der Schwester mitgeteilt, diese wolle sich beschweren, weil sie so lange habe warten müssen. Der angelieferte Patient hatte eine Aphasie, eine Anamneseerhebung über die Umstände des Auffindens, insbesondere die Zeitintervalle war praktisch nicht möglich. Nach Anruf bei der Leitstelle war zunächt kein Kontakt möglich. Später erfolgte dann ein Rückruf durch die Notärztin. Die Auskunft war hier auch kaum hinreichend, es wurde vor allem erneut postuliert man wolle sich beschweren.

Nun meine Frage: Besteht nicht eine Übergabepflicht von Arzt zu Arzt ?
(Ich selbst hab mal bei einem Tranport eines Patienten zur Uniklinik über eine Stunde gewartet, bis ich erst zwei Assistenzärzte und schließlich den zuständigen Oberarzt sprechen konnte, dem ich dann den Patienten übergeben habe).
Sind 12 Minuten Übergabezeit nicht zumutbar ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.10, 02:59 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 06.07.05, 19:31
Beiträge: 475
Wohnort: England, Newcastle
Hallo Doc

deine Kollegin hat die Pflicht sicher zu stellen, das alle wichtigen Informationen an dich weiter geleitet werden. Ob dies in schriftlicher oder mündlicher Form geschieht obliegt ihrem Ermessen. Hat die Kollegin die wichtigen Daten bezüglich Symptomatik etc auf dem Protokoll dokumentiert?

_________________
mfg Marcus

Urban Search and Rescue Paramedic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!