Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - johanniter
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 04:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: johanniter
BeitragVerfasst: 15.09.10, 20:10 
Offline
noch neu hier

Registriert: 15.09.10, 20:04
Beiträge: 1
Hallo
vielleicht kann mir hier jemand helfen und weiß was ein rettungsassistent bei den johanniter in vollzeit verdienst .
Das was ich weiß ist das nach dem tarif avr juh bezahlt wird .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.09.10, 14:20 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Hallo mimimarcel,

den genauen Tarif avr juh kann ich Dir nicht nennen, zumal es da unterschiedliche Faktoren zu berücksichtigen gibt. Was ich Dir sagen kann ist das ein Rettass durchschnittlich zwischen 1600.-- und 2700.--€ brutto / Monat verdient, das hängt mit Jahren der Zugehörigkeit, Steuerklasse, Kinder etc. zusammen. Für mich war es der ausschlaggebende Grund nicht hauptberuflich in den RD zu gehen. Evtl. kann dir noch googel helfen: Stichworte Tarifvertrag, Vergütung, Rettungsassistent - da müßtest Du was finden.

Grüße

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.09.10, 18:13 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.04.08, 13:13
Beiträge: 1472
Wird sowas nicht auch normalerweise im Vorstellungsgespräch dazu gesagt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.09.10, 21:11 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.11.06, 22:59
Beiträge: 275
Wohnort: Köln/Magdeburg
Die vielleicht nicht ganz politisch korrekte aber absolut wahre Aussage ist: ZU WENIG!
Wenn irgend möglich versuche einen Job bei einem Arbeitgeber zu bekommen, der nach TVÖD bezahlt. (Stadt, Kreis, Kommune, was auch immer)

_________________
Quid pro quo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.10, 11:07 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.02.06, 16:45
Beiträge: 277
VK-Retter hat geschrieben:
Die vielleicht nicht ganz politisch korrekte aber absolut wahre Aussage ist: ZU WENIG!
Wenn irgend möglich versuche einen Job bei einem Arbeitgeber zu bekommen, der nach TVÖD bezahlt. (Stadt, Kreis, Kommune, was auch immer)


DITO !!! Auch wenn mir der TVÖD im Vergleich zum BAT ebenfalls Tränen in die Augen schießen läßt. :roll:

Wenn ich mich recht erinnere zahlt JUH einem Berufsanfänger (in Steuerklasse 1 ) etwa 1300,- netto. Eine LRA mit Kind verdiente etwa 1500,- netto.

Im TVÖD (Je nach Entgeldgruppe) verdient ein Berufsanfänger (Stuerklasse 1) etwa 1500 netto. Dazu gibt es auch noch Gehaltserhöhungen von 60-100 Euro Brutto alle paar Jahre, je nach Dauer der Beschäftigung.

Aber die AVR-Verträge sollen wohl trotzdem besser sein als so mancher gGmbH-Vertrag vom DRK.

Aber wie gesagt, alles durch hörensagen erfahren und darum so +/- 100 Euro.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!