Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Problem mit Rett-San Schein....
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 22:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Problem mit Rett-San Schein....
BeitragVerfasst: 26.01.10, 21:46 
Offline
noch neu hier

Registriert: 26.01.10, 21:30
Beiträge: 2
Hallo,
ich hoffe das ich in diesem Forum Hilfe bekomme.
Folgendes Problem besteht zur Zeit:

Ich habe vor ca. 6 Jahren eine Ausbildung zum Rett-Ass gemacht, aber nicht beenden können durch Krankheitstage, habe aber durch meine Praktikas in der Klinik, sowie im Rettungsdienst theoretisch den Rett-San Schein. Dieser wurde mir aber nie ausgehändigt.
Am Anfang der Ausbildung hieß es: Wer den Rett-Ass macht hat kein Anrecht auf den Rett-San...
Wer kann mir bei diesem Problem weiterhelfen?
Wer hat die selbe Erfahrung mit einer Ausbildungstelle gemacht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.10, 09:03 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 06.07.05, 19:31
Beiträge: 475
Wohnort: England, Newcastle
Hallo

die Rettungssanitäterurkunde nach 520 Stunden Abkommen erhält man nur nach erfolgreichem Abschluss der Prüfungswoche. In manchen RA Ausbildungen ist die Stufenausbildungzum RS beinhaltet, incl. Prüfung, bei manchen nicht. Plumb gesagt, wer ein Medizinstudium nach drei Jahren abbricht, bekommt auch keine Urkunde zum Kranken- und Gesundheitspfleger.
Es hängt also alles am Ablauf und dem vertrag mit deiner damaligen RA Schule ab. Das Optimum was du vieleicht herausholen kannst, ist zur Prüfungswoche zugelassen zu werden aufgrund der Ausbildung die du bisher abgeleistet hast. Diese müsstest du dann allerdings selber buchen udn bezahlen.

Viel Erfolg.

Marcus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.10, 22:42 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 15.07.07, 18:45
Beiträge: 262
Wohnort: Duisburg
Wenn ich da noch etwas hinzufügen darf:

Du brauchst eine aktuelle gültige HLW Bescheinigung. Und das Gesundheitsamt der prüfenden Stadt bzw Gemeinde muss das abnicken dass Du nach so langer Zeit lediglich die Prüfungswoche nachholst. Ggf. geht das gegen Auflagen, Garantien gibt es aber logischerweise keine. Sorry wenn ich das so hart sage, aber ich würde mir da keine großen Hoffnungen machen.
Bist Du in einer HiOrg tätig? Vielleicht können die Dir weiterhelfen indem die Dich nochmal zum RS schicken, dann musst Du das alles nochmal machen, aber kommst um die Kosten ggf. rum.

_________________
Hier ist das Internet zu Ende. Bitte Alt+F4 drücken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.02.10, 13:39 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Sind halt auch zei unterschiedlich geregelte Ausbildungswege. Die eine ist gesetzlich geregelt (RettAssG), die andere beruht er auf Empfehlungen unter den HiOg´s. Ich kenne einige Fälle dieser Art...

Gruß

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.02.10, 14:53 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.08.09, 16:01
Beiträge: 10
Als erstes müsste man wissen, welches Bundsland zuständig ist, also wo die schulische Ausbildung stattgefunden hat.
Anschliessend herausfinden, ob es eine APO für die RS-Ausbildung in dem Land gibt, wenn ja sind da meistens auch die Fristen genannt. Die liegen im Regelfall bei ein bis zwei Jahren.
Gibt es keine Fristen ind er APO, oder gibt es keine APO, sind deine Chancen deutlich besser.

Bei sechs Jahren ist die Erfolgsaussicht aber wohl eher gering...aber man weiss ja nie, also entsprechenden Antrag bei der zuständigen Aufsichtsbehörde stellen.

_________________
MfG

brause


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!