Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Mit Wirkstoff Amoxicillin (1000mgFilmtabl.) selbst kurieren?
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 15:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.11.15, 12:50 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.11.15, 12:33
Beiträge: 2
Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin, da es um einen grippalen Infekt geht vermute ich schon.
Mein Problem warum ich mich übers Internet erkundige: Ich habe aktuell etwas Streit mit der Krankenversicherung und bin seit meinem letzten Arbeitgeberwechsel nicht Krankenversichert (laut Krankenkasse). Daher versuche ich gerade mit meiner "Grippe" den Arztbesuch zu vermeiden da die Kosten vermutlich selbst getragen werden müssen.

Liege seit 5 Tagen flach mit einer leichten Grippe und sie will nicht aufhören. Nehme fleissig täglich 3x2 Grippemittel (bekannt aus TV/Werbung), trinke viel Tee und versuche Anstrengung zu vermeiden. Da der extreme eitrige Husten und auch die verschleimten Nasennebenhöhlen nicht weg gehen, vermute ich eine bakterielle Infektion und wie üblich würde mir der Arzt hier wohl wieder Antibiotika verschreiben. Da ich aber noch einen komplett vollen, ungeöffneten und haltbaren Blister mit 10 Filmtabletten des Wirkstoffes Amoxicillin (1000mg) habe, würde ich den gerne nehmen, habe jedoch bedenken ob ich das gefahrlos nehmen kann. Die Tabletten hatte er mir bei meinem letzten Besuch vor 2-3 Monaten wegen Grippe verschrieben, da hatte ich die identischen Symptome.

Was ist eure persönliche Meinung, bevor ich weiterhin gar nichts unternehme und es schlimmer werden lasse, ist es doch sinnvoll diese Tabletten zu nutzen, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.15, 17:54 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

meine persönliche Meinung: zum Arzt gehen. Weder wissen Sie, ob sich da nicht auf einen grippalen Infekt bereits eine Lungenentzündung draufgesetzt hat (im Ernstfall würde Sie ein Klinikaufenthalt wesentlich mehr kosten als ein einmaliger Arztbesuch samt Privatrezept), noch ob Amoxicillin heute der richtige Wirkstoff für Sie ist (vor ein paar Monaten war vor ein paar Monaten).

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.11.15, 10:26 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.11.15, 12:33
Beiträge: 2
Mein anderer Beitrag im Patientenforum wurde jetzt ja leider gelöscht, hätte gerne noch weitere Antworten von Leuten die meinen Beitrag aufmerksamer gelesen haben. Wie bereits erwähnt kommt ein Arztbesuch NICHT in Frage, dafür hätte ich mich nicht ans Internet wenden müssen und das war auch nicht meine Frage. Eine Diagnose habe ich selbst gestellt und aufgrund dieser Basis beruht meine Frage. Lungenentzündung ist aktuell noch auszuschliessen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.11.15, 11:35 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

ich habe Ihren Beitrag sehr genau gelesen. Nur werden Sie auf der von Ihnen genannten Basis hier keine andere seriöse Antwort bekommen.
Aber wenn Sie bereits selbst eine Diagnose gestellt haben, werden Sie sicher auch das in Frage kommende Keimspektrum kennen und selbst beurteilen können, ob Amoxicillin hier und heute für Sie das richtige Medikament ist.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Edit: Lesen Sie bitte die Forenregeln. Dann wissen Sie auch, warum der andere (gleiche) Thread gelöscht wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.11.15, 13:25 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.01.07, 16:48
Beiträge: 4216
Hallo,
Ein Hausarztbesuch ist nicht teuer. Notaufnahme auch nicht. Stationär jedoch schon.
Wenn man nicht versichert ist, dann muss man sich eben freiwillig versichern. Sonst erhält man irgendwann eine hohe Rechnung.

Ein "ja" Antwort auf deinem Frage wird keine hier geben. Ist wie Medikamente zu verschreiben ohne ein Patient jemals gesehen zu haben.

Gruß
Muppet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!