Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - HIV-Risiko durch Sexspielzeug?
Aktuelle Zeit: 17.01.18, 04:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HIV-Risiko durch Sexspielzeug?
BeitragVerfasst: 25.01.15, 00:20 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.01.15, 00:14
Beiträge: 1
Hallo!
Ich brauche einen Rat und hoffe, dass sich niemand lustig macht.
Ich habe mir nen Vibrator über das Internet bestellt bei einem großen Versandhandel. Ich habe mir vorher Bilder angeschaut und er war
in so einer Art Plastikhülle abgebildet. So eine starre Hülle wo normalerweise auch oft Taschenlampen drin sind. Ich dachte das wäre eine Hülle die fest verschweißt ist so dass man eine Schere braucht um sie zu öffnen aber stattdessen konnte man diese einfach aufklappen.

Das war schon der erste Punkt der mich gestört hat. Da war zwar oben ein kleiner Aufkleber drauf wo drauf stand "Pass" aber selbst dieser kleine Aufkleber hatte sich schon abgelöst.
Das heißt es gab quasi keine Sicherheit dass der neu ist! Ich habe mir die Packung genau angesehen und da waren auch kleine Fussel oder Häärchen dran und ich konnte nicht sicher sagen ob die innen oder außen waren.
Und dann war auf der Rückseite auch noch so eine Art Sicherheitssiegel wo man rubbeln musste und da stand dann eine Kontrollnummer drunter die man online eingeben soll!

Ich hab im Bad aber keine Notebook stehen wo ich das gleich testen kann.
Kondome hatte ich auch keine zur Hand. Ich habe das Toy dann nur mal kurz mit Batterien bestückt und geschaut ob es funktioniert. Es bei mir selbst anzuwenden da hatte ich dann einfach zuviel Bedenken.Ich habe das Teil jetzt in eine Plastiktüte gepackt.

Was soll ich denn jetzt damit machen?

Angenommen ich sprühe das dick mit Sagrotan ein wäre es dann auf jeden Fall sicher für die Benutzung?

Sollte ich dann trotzdem sicherheitshalber noch ein Kondom drüber ziehen?

Oder sollte ich es lieber entsorgen?

Angenommen es wäre wirklich der eher unwahrscheinliche Fall, dass man wirklich ein gebrauchtes Sexspielzeug bekommt wie gefährlich
wäre das dann im Bezug auf eine Ansteckung mit STDs? Es heißt ja immer Aids Viren halten sich nur ganz kurz außerhalb des Körpers aber
ich habe auch schon gelesen dass das so nicht stimmt und die Viren bei Kontakt mit Flüssigkeiten wieder aktiv werden. Könnte dann der Virus
beim Kontakt mit eigenen Körperflüssigkeiten nicht wieder aktiv werden? :shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!