Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - MRT erhärtete Substanzen
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 19:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MRT erhärtete Substanzen
BeitragVerfasst: 20.07.17, 10:45 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.07.17, 10:36
Beiträge: 2
Sind AUF DEN FOTOS DES GEHIRNMRT´s nur flüssige Substanzen sichtbar oder auch diese im festen Zustand beispielsweise eingetrocknetes Blutgerinsel, erhärtetes Eiter oder andere erhärterten Substanzen, die im oder auf dem Gehirn absolut nicht sein sollten, sichtbar?


könnzr ein überflüssiger harter Belag auf den Fotos auch fälschlicherweise als ungefährlich eingestuft werden, weil er als Teil des Gehirns, Kopfinneren gesehen wird? Kann über das MRT die minimalste Schicht aus Substanzen gesehen werden bzw. richtig gedeutet werden, wenn sie sich gleichmäßig im oder auf dem Gehirn ausgebreitet hat und später erhärtete?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!