Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - KARDIO CT
Aktuelle Zeit: 13.12.17, 13:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: KARDIO CT
BeitragVerfasst: 08.11.15, 10:20 
Offline
noch neu hier

Registriert: 08.11.15, 10:10
Beiträge: 2
Hey,

Ich habe morgen einen Termine für ein Kardio CT und sehr große Angst, dass ich allergisch auf das Röntgenkontrastmittel reagieren werde. Ich hatte schonmal abgesagt, da die Angst zu groß war, der Arzt meinte zwar,wenn keine Histaminintoleranz vorliegt, dann sollte nichts passieren, ich weiß nicht, ob ich eine HIT habe, ich bin schon gestern aufgenommen worden im Krankenhaus, aber da war kein Arzt mehr da, mit welchem ich hätte reden können. Ich habe so dermaßen Anget dabei zu verrecken. Bin Allergiker (Erdnüsse/Haselnuss, Pollen Rhinitis allergisches Asthma, das Protein im Speichel von Katzen, früher Hausstaubmilben mit allergischem Asthma). Hatte letztes Jahr erst wieder einen Zwischenfall mit Erdnüssen). Habe auch gelesen, dass sie die Betablocker vor dem VT negativ auf eine Behandlung eines allergischen Schocks auswirken können.

LG Phil


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KARDIO CT
BeitragVerfasst: 08.11.15, 16:55 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

die von Ihnen genannten Allergien sollten sich nicht auf die Durchführung des CTs auswirken. Sie werden auch in der radiologischen Abteilung nochmals nach Allergien gefragt werden. Wenn dem Team da etwas komisch vorkommt, , wird mit der Untersuchung abgewartet, bis definitiv klar ist, ob sie das benötigte Medikament bekommen dürfen.
Käme ggf. ein Kardio-MRT als Alternative in Frage? Hierbei werden andere Kontrastmittel verwendet, die nur höchst selten (ich glaube bei 0,02% aller KM-MRTs) zu allergischen Reaktionen führen.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KARDIO CT
BeitragVerfasst: 09.11.15, 07:19 
Offline
noch neu hier

Registriert: 08.11.15, 10:10
Beiträge: 2
Hi,

Leider nein, es geht um einen Ausschluss einer Gefäßanomalie der Koronararterien, in Frage würde nur ein Herzkatheter kommen, aber dies wäre das größere Übel.

LG Phil


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!