Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Panik bei Gewitter !! Was tun ?
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 03:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 24.08.11, 07:51 
Offline
noch neu hier

Registriert: 23.08.11, 17:53
Beiträge: 2
Also ich werde schrecklich nervös und kann mich nicht konzentrieren.

Starke Wetteränderungen machen sich bei mir auch anhand des Zahnfleisches bemerkbar, denn dann bekomme ich oft Zahnfleischschmerzen.

Grüße Doro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 24.08.11, 14:23 
Offline
Interessierter

Registriert: 24.08.11, 13:21
Beiträge: 5
Ich persönlich mag Gewitter sehr gerne verstehe natürlich auch den nervösen Standpunkt, da meine Schwester auch an einer schrecklichen Angst vor Gewittern und vor allem an der Angst von einem Blitz getroffen zu werden leidet. Das schränkt die Lebensqualität natürlich furchtbar ein - ich denke definitiv, dass eine Therapie in solchen Fällen durchaus sehr ratsam und zu empfehlen wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 05.09.11, 02:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 07.09.05, 20:58
Beiträge: 583
Doro, all
seit meiner Pfusch-op bin ich extrem wetterempfindlich geworden. Bei op Reissungen von Gewebe, Muskeln und Nerven, Blutgefäße und mehr. Das ist für mich absolut bemerkenswert, da ich vorher in wetterbedingt Extrembereichen trainiert und gearbeitet habe und niemals Probleme hatte. Jetzt spüre ich jede Wetteränderung, kommende Regen oder Gewitter, sogar Schönwetter voraus.

Mich würde deshalb eine genaue Beschreibung des Vorganges des schwellenden Zahnfleisches sehr interessieren, natürlich auch alle anderen Erfahrungen mit wetterbedingte Veränderung des Körpers.
Seit kurzem ? gibt es Seiten über Migräne ( auch wetterbedingt ) vielleicht kann man sich da anhängen oder die Erfahrungen erweitern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 13.09.11, 08:40 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 15.04.05, 11:37
Beiträge: 216
Hi,

ich bin sehr wetterfühlig. Bei mir äussert sich das in gesteigerter innerer Unruhe, Kopfschmerzen bis hin zur Migräne, Appetitlosigkeit und einem diffusen "unguten" Gefühl in der Magengegend :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 06.12.11, 11:36 
Offline
noch neu hier

Registriert: 05.12.11, 20:48
Beiträge: 1
Bei mir ist das genau so Wie der Erste Beitrag... Wenn ich den Wetterbericht schaue und es fällt das Wort Gewitter bekomme ich einen kleinen schock und mein Herz fängt an zu klopfen und ich schaue zum Fenster raus ob es schon Anzeichen gibt. Ich merke es wenn sich was zusammenbraut... Wenn es Tag ist geht es noch mit der Zeit aber wenn es Nacht ich schrecke ich sehr hoch und will das Gewitter nicht Mitkriegen halte mir die Ohren zu und verstecke mich unter der Decke. Mein Herz rast ich schwitze übel bekomme Schüttelfrost. Wenn es sich beruhigt hat dann schlafe ich in Angst das es weiter geht ein und hoffe das es nicht nochmal kommt!!! Ich empfinde diese Angst für mich sehr nervig weil ich nicht weiss wo es herkommt und mich es stört das ich jedes mal so viel Angst habe :) Ich bin froh das ich nicht der einzige bin der so reagiert. <mann gut das ich das Forum gefunden habe :)

LG wwefreak16 :-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 17.03.13, 14:47 
Offline
noch neu hier

Registriert: 17.03.13, 14:36
Beiträge: 1
Hallo zusammen ich habe mich gerade erst angemeldet!!
Ich bin 40 Jahre und habe seit einigen Jahren so eine Angst vor Gewitter, das ich im Sommer grundsätzlich nicht arbeiten kann, weil ich dann unruhig, nervös, zittere. atemnot bekomme, sogar nur schon wenn es schwül wird oder ich den wetterbericht sehe oder das Wort Gewitter höre. Ich nehme auch schon seit Jahren Medikamente dagegen, doch mein KJörper reagiert darauf nicht so, wie ich das will, leider. Ich wohne in Köln und halte mich bei Gewitter immer in einer U-Bahn oder Spielhalle im Keller auf und könnte nur noch heulen dann, denn ich habe kein geregeltes Leben im Sommer und die Therapeuten, wenn man einen findet, sagen dann nur und was soll ich jetzt machen? Das sagt mir ein Therapeut aber das schlimmste ist das dies nicht als Krankheit von allen angesehen wird und ich finde das sollte sich ändern.

Lieben Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 20.03.13, 12:42 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.09.12, 21:49
Beiträge: 178
Hallo zusammen :) ,

ich denke, Angst vor Gefahren zu haben ist erst mal nicht falsches, sie schützt uns vor falschem Verhalten. So würden wir ja bei Gewitter normalerweise nicht losgehen u. eine Bergtour machen oder schwimmen gehen :!: .

Die Angst vor Gewitter steckt vielleicht noch in uns, weil unsere Vorfahren, die noch überwiegend in Holzhäusern ohne Blitzableiter lebten oder sich viel im Wald oder auf Feldern aufhielten, die Gefahr vom Blitz getroffen zu werden, ja auch erheblich größer war, wie zu unserer heutigen Zeit.

Panische Angst vor Gewittern zu haben, so dass man sein Leben gar nicht mehr normal leben kann, sollte aber nicht sein.

Vielleicht hilft es, wenn ihr euch mal bewußt macht, wann diese Angst angefangen hat, was der Aulöser/Ursache war.
Bei den vielen wird das in der Kindheit gewesen sein oder durch ein besonderes Ereignis

Kinder haben meistens erst mal Angst vor dem Donner, weil er so laut ist, der Donner ist aber nur der Schall u. völlig harmlos. Es schaut ja auch schaurig aus, wenn der Himmel sich verdunkelt u. sich die Wolken auftürmen, sich die Bäume im Sturm biegen u. viele Blitze zucken. Stürme ohne Gewitter richten auf der Welt übrigens sehr viel mehr schaden an, wie Gewitter.

Wie haben eure Eltern/Großeltern reagiert, wenn es gewittert hat? Haben sie euch beruhigt u. gesagt, dass euch nichts passiert oder versucht euch für das Unwetter zu faszienieren, haben sie versucht euch vom Unwetter abzulenken z.B. mit Geschichten oder etwas spielen? Hatten sie selbst Angst u. haben vielleicht auch noch schlimme Geschichten über Gewitter erzählt u. euch ihre Angst spüren lassen? Erfahrungen in der Kindheit haben viel damit zu tun, wie ihr heute auf ein Gewitter reagiert.

Was ihr gegen die Angst machen könnt?

Zunächst einmal, solltet ihr euch bewußt machen, dass das Leben nun mal Gefahren mit sich bringt. Wir leben nicht in einem geschützen Raum, wo uns nichts passieren kann, die Gefahr vom Blitz getroffen zu werden, aber eher gering ist, wenn man sich dementsprechend verhält (http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbei ... _blitz.jsp).

Macht euch klar, dass wenn wir bei jeder Gefahr, die es im Leben gibt in Panik geraten würden (u. da gibt es viele die tausend mal eher passieren können, wie die, die bei einem Gewitter entstehen), müssten wir uns wahrscheinlich irgendwo einsperren u. das Haus nicht mehr verlassen. Dann wäre das Leben aber überhaupt nicht mehr lebenswert.

Versucht euch abzulenken u. nicht wie viele es von euch tun, schon in den Nachrichten auf die Vorhersage eines Gewitters zu warten. Eurer Körper hat diese Angst schon automatisiert u. ihr steigert euch schon in diese Angst herein, bevor das Gewitter überhaupt begonnen hat. Wenn dann tatsächlich ein Gewitter kommt, entlädt sich diese Anspannung dann in regelrechter Panik mit Herzklopfen u. Schweißausbrüchen usw., man nennt das auch die Angst vor der Angst.

Eurer Körper ist schon darauf programmiert, Sommer gleich schlecht, viele Gewitter = Panik.
Ja, es ist so, es gibt im Sommer Gewitter, aber ist es tatsächlich so, dass es ständig Gewitter gibt?

Hat ein Gewitter nicht auch etwas gutes :shock: ?

Einige von euch haben geschrieben, dass sie schon eine Gänsehaut bekommen, wenn sie diese Gewitterluft spüren. Mir geht es im Sommer oft so, dass ich mich manchmal so richtig nach einem ordenlichen Gewitter sehne, weil die Luft unerträglich schwül ist u. mein Kreislauf fast durchdreht. Nach einem Gewitter ist die Luft meistens wieder leicht u. frisch u. auch mein Körper empfindet das als sehr erholsam.

Nicht das Gewitter macht diese Luft, es ist nur eine Reaktion auf die Luftverhältnisse, das sollte euch bewußt sein.

Wenn euch eure Therapeuten nicht helfen können, solltet ihr euch einen suchen, der auf Angst u. Panikstörungen spezialisiert ist oder Notfalls in eine Klinik einweisen lassen, damit ihr lernt, mit der Angst umzugehen und wieder ein lebenswertes Leben führen könnt.

LG romy01


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 27.04.15, 17:27 
Offline
noch neu hier

Registriert: 27.04.15, 17:01
Beiträge: 1
Wow.. Ihr sprecht mir aus der Seele, ich hab genau die gleiche Phobie wie ihr auch. Ich dachte immer, dass ist nur bei mir so schlimm ist. In meinem Freunden/Bekanntenkreis treffe ich auf wenig Verständniss, da keiner solche Angst davor hat. Ich hab panische Angst vor dem knallen und dem blitzen. Ich kann nicht raußgehen,wenn ich sehe es kommt eine dunkle Wolke.Ich bekomme Panik wenn ich irgendwo bin und es wird dunkel.Mein Herz rast, mein Atem wird schwer, ich bin völlig panisch, zittere und will ganz weit weg davon. Es ist sehr schlimm und belastend. Ich kann weder Autofahren noch sonst etwas. Ich bin völlig eingeschränkt dadurch. Es ist schrecklich, weil viele diese panische Angst nicht nachvollziehen können. Ich kann mich nicht auf den Sommer oder auf Silvester freuen, weil die Angst vor einem Gewitter oder das knallen an Silvester größer sind. Ich weiß nicht wie ich das in den griff bekommen soll. Ich habe mir vorgenommen, dass ich eine Therapie machen möchte, weil ich keine Ahnung habe wie ich das sonst in dem griff bekommen soll. Hatte jemand von euch zwischenzeitlich ein erfolgserbniss? Lg Sunny88


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Panik bei Gewitter !! Was tun ?
BeitragVerfasst: 10.08.15, 11:18 
Offline
noch neu hier

Registriert: 10.08.15, 10:47
Beiträge: 1
Hallo Leidensgenossen,
wie auch schon meine Vorgänger bin ich sehr erstaunt, dass ich nicht allein bin. Es gibt auch nur wenige Leute, die einen verstehen.
Ich saß auch schon Stunden im leeren Büro, weil ich mich nicht rausgetraut habe oder heulend zuhause auf der Treppe, weil mich diese Hilflosigkeit bei Gewitter so fertig macht.
Auch mir hilft viel Wissen um dieses Geschehen nichts, im Gegenteil, es wird noch schlimmer, weil ja in diversen Berichten auch ausführlich erzählt wird, was genau passiert. Bei mir ist auch nicht die Angst vor den Knallgeräuschen (ok, Donner ist auch nicht mein Lieblingsgeräusch), ich habe, wenn es blitzt, einfach Todesangst...(z.B., dass ich es nicht mehr rechtzeitig schaffe, meine Katze zu schnappen und rauszulaufen, wenn es dann brennen sollte nach einem Einschlag, dass meinem Mann oder mir etwas passiert bei einem Einschlag,...und und und...).

Ich würde auch am liebsten in einen Raum flüchten, der kein Fenster hat und laut Musik anmachen. Allerdings habe ich dann wiederum Angst, den Blitzeinschlag nicht "kommen zu sehen" und noch mehr überrumpelt zu werden. Da krieg ich ja noch mehr Angst. Wie auch andere hier, schränkt mich diese Panik so ein, dass ich nach mehreren Tagen/Nächten Gewitter nur noch ein Schatten meiner selbst bin. Magenprobleme und Schwitzattacken bereits nach Ankündigung eines Gewitters auf meiner Wetter-App sind Gang und Gebe.

Ich kann mir auch überhaupt gar nicht vorstellen, dass eine Therapie mir helfen könnte. Wie soll ich denn jemals ein Gewitter mit etwas positivem verbinden? Es beruhigt mich auch nicht, zu wissen, dass bei mir bisher der Blitz nicht eingeschlagen ist...ES KANN JA NOCH KOMMEN !!!!!!
Ich könnte auch alle Beiträge hier noch einmal zusammenfassen, da alles 100% auf mich zutrifft, bringt ja aber auch nichts zur Bekämpfung der Panik!
Heute Nacht soll es wieder losgehen....Abgrundtief ätzend! Mein Mann erzählt mir bestimmt 100 mal am Tag, dass nichts passiert, außer vielleicht Steckdosen rausfliegen oder ein Feuer, bei dem man es auf jeden Fall raus aus dem Haus schafft...bla bla......ein Ohr rein, ein Ohr raus. Er schnarrcht seelenruhig weiter und ich heule weiter......

Und nun? Ein Leben lang leiden oder in die gewitterärmste Region auswandern????????? Wer kommt mit?
mietzie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 24.06.16, 22:31 
Offline
noch neu hier

Registriert: 24.06.16, 22:21
Beiträge: 1
Guten Abend. Ich kenne das selbst. Gestern Abend war das genauso. Auf der Arbeit hatten Pause gehabt, und nur am blitzen. Hab mich gar nicht getraut raus zu gehen. Nach einiger zeit war Ruhe bis ich Zuhause war. Und dann hat es wieder angefangen. Bin auch wach gewesen. Hab sogar Musik gehört aber hat nichts gebracht. Ich weis, dass ich mich sicher fühle Zuhause aber trotzdem kriege ich panische Angst, das irgend etwas passiert. Weis auch nicht woran das liegt. letztens wo es gewittert hat war ich komplett im Tiefschlaf bis es richtig gescheppert hat. Durch den lauten Knall bin ich aus dem Tiefschlaf gekommen und hatte Herzrasen, Schweisausbrüche also mit schlafen ging gar nichts. Ich versuche jetzt immer wenn Gewitter kommt Entspannungsmusik über MP3 zu hören und ein Handtuch über die Augen zu legen. Hört sich scheiße an aber so versuche ich es, dass Gewitter zu umgehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!