Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Depressionen - Sympathikus
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 09:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Depressionen - Sympathikus
BeitragVerfasst: 15.11.16, 19:45 
Offline
noch neu hier

Registriert: 15.11.16, 19:33
Beiträge: 1
Guten Abend,
wir, also ich und ein Kumpel, haben eben über eine Sache geredet die uns in eine kleine Diskussion gebracht hat. Er stellt nämlich die Theorie auf, dass der Sympathikus in einer vielleicht passiven Überfunktion ein Auslöser für Depressionen sein könnte. Eben weil der Sympathikus als "Stressteil" des vegetativen Nervensystems fungiert. Er wird unter Stress ausgelöst und er meinte, dass vielleicht psychischer Stress den Auslösen könnte und der Sympathikus sich dadurch ein überfordert fühlt so dass die Depression die Folgewirkung ist. Was denkt ihr über seine Theorie, dass das zusammenhängt?
Ich stehe dem kritisch gegenüber.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!