Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Mit PIP-bzw.Rofilimplantaten fliegen????
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 22:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.12.14, 12:59 
Offline
noch neu hier

Registriert: 01.12.14, 12:50
Beiträge: 2
Hallo :-)

Ich habe seit 2002 Silikonimplantate in den Brüsten von der Firma Rofil.
Leider wurde mir vor einiger Zeit mitgeteilt,das meine Chargennummer eine von denen ist,die von PIP hergestellt wurde.Seitdem lasse ich meine Brüste ständig untersuchen und habe bis jetzt zum Glück keinerlei Beschwerden.

Da ich nächstes Jahr gerne in die USA fliegen möchte,wüßte ich nun gerne,ob es ein Risiko ist,mit den sowieso schon "schädlichen" Implantaten im Flugzeug zu verreisen,da ich schon mehrmals gehört habe,das diese platzen können.
Da ich ja nun sowieso schon die Implante drinhab,die schneller reißen,wüßte ich gerne,ob das dann auch im Flugzeig passieren kann? Wenn ja,besteht dann Lebendsgefahr?

Viele Dank im Voraus für die Antwort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!