Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Ödem auf der Nase
Aktuelle Zeit: 24.10.17, 00:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ödem auf der Nase
BeitragVerfasst: 23.11.10, 16:47 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.05.05, 14:07
Beiträge: 44
Ich bin vor 5 Monaten an der Nase operiert worden, es ist die Nasenscheidewand begradigt worden, die Nasenmuscheln und den mini Höcker abgeschliffen und unterfüttert so wie mein Arzt es sagte. Jetzt 5 Monate nach der Op habe ich immer noch Schwellungen an der Nasenspitze rechts und auf dem Nasenrücken ein Höcker. Wie mein Arzt sagt ist es ein Ödem, wenn ich fest andrücke merkt man schon dass es eine Schwellung ist.
Mein Arzt sagt ich soll mich noch gedulden und die nächsten 5 Monate abwarten.

Da dachte ich, ich bekomme den mini Höcker weg und nun laufe ich rum mit nem riesigen Höcker und der übergang an den Seiten ist auch sehr unschön geschwollen. Ich sehe jetzt schlimmer aus als vorher. Kann ich selbst nichts gegen dieses Ödem tun? Ich soll drauf drücken, ja toll was bringt mir denn das? Muss ich jetzt ein weiteres halbes Jahr so rum laufen?

Gibt es irgendetwas was ich tun kann? Medikamente? Lymphdreinage??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.10, 09:11 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:57
Beiträge: 1020
Wohnort: Hannover
Hallo,
Patienten, die an der Nase operiert wurden, beobachten den Verlauf extrem genau. Auf der anderen Seite braucht es mindestens ein Jahr, bis sich wirklich alle relevanten Schwellungen zurückgebildet haben. Vor allem hilft hier Geduld und Massage, in einigen Fällen kann man mittels Lymphdrainage die Abschwellung unterstützen. Zusätzlich sind Präparate aus dem pflanzlichen Bereich oder homöopathische Mittel hilfreich. Hierüber sollten Sie vorher mit Ihrem Arzt sprechen.
Beste Grüße
Dr. Sixtus Allert

_________________
Arzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie
Chefarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Sana Klinikum Hameln - www.dr-allert.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.10, 17:08 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.05.05, 14:07
Beiträge: 44
Seit der Op habe ich auch Nasolabialfalten, wo vorher keine waren. Als würde sich alles zusammenziehen. Ich habe mein Operateur darauf angesprochen und er sagte es kann an der Op liegen und mit der Zeit entspannt sich diese Region wieder. Wird das auch ein Jahr dauern?
Ist sowas überhaupt möglich, oder versucht er mich nur zu beruhigen?

Zur Massage, gibt es eine bestimmte anleitung oder kann ich einfach drauf los massieren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem auf der Nase
BeitragVerfasst: 09.05.16, 19:09 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 30.11.04, 17:42
Beiträge: 261
Hallo,

Schon etwas länger her, aber vlt.bist Du ja noch im Forum unterwegs.
Haben sich die Schwellungen bereits zurückgebildet?
Ich hatte 2013 auch eine Septumplastik und seitdem bestehen leichte "Düppel" beidseitig der Nasenspitze. Diese sind im Verlauf der Zeit zwar etwas zurückgegangen, jedoch immer noch deutlich und unschön sichtbar. Sattelnase hat sich keine gebildet, auch sonst nichts. Nur diese "Aufquellungen", was nach Schwellung bzw. Oedem aussieht.

Mfg

Anton


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!