Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Physio-/Ergotherapie
Aktuelle Zeit: 23.11.17, 03:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Physio-/Ergotherapie
BeitragVerfasst: 23.03.16, 23:27 
Offline
Interessierter

Registriert: 11.03.16, 22:42
Beiträge: 9
Guten Tag,

im Herbst 2014 bin ich auf meine rechte Hand gefallen - sozusagen.

Gelenkdistorsion, TFCC Läsion, Kapselzerrung, Ödem und Bone Bruise, Daumengrundgelenk hat eine mitbekommen etc pp.
Bei der Arthroskopie, die 6 Monate später erfolgte wurde entzündete Gelenkhaut weggeschnitten, den Discus hat man so belassen.

Vor der Arthroskopie bekam ich Ergotherapie, danch Ergo- als auch Physio, je 2x die Woche (Ergo 45 Min. Physio 30 Min).

Beides hat mich sehr geschlaucht und nicht selten hatte ich so ca 20 Minuten später stärkere Schmerzen, die aber wieder verschwanden.

Die Therapien gingen von Mai (nach der Op) bis Mitte November. Dann brach ich ab. Mir ging es einigermaßen gut.

Nun geht es mir schlechter als zuvor und ich mache mir Sorgen um meinen Unterarm und Oberarm, die Schmerzen ziehen dorthin, teils bis in die Schulter.

Ich konnte nie mit Kälte arbeiten, dagegen hat Wärme sich immer gut angefühlt, wenn es auch nicht wirklich hilft. Entspannend ist Wärme aber allemal.

Ich frage mich, rückblickend wo genau der Unterschied zwischen der Ergo und der Physio liegt. Meine Ergos haben sehr viel mehr Ruhe walten lassen und mich nicht überanstrengt. Bei der Physio war das anders. Einmal wurde ein Schmerzpunkt "gesucht" und dort wurde so fest reingedrückt, dass ich die Decke hoch bin. Habe bis heute nicht verstanden was das sollte, hat man mir auch nicht erklärt.

Kann mir jemand hilfreiche Infos zur Physio geben, bitte?

Wenn ich mich wieder in Behandlung begebe möchte ich vorher gerne etwas besser Bescheid wissen.

Danke vorab,
Mel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Physio-/Ergotherapie
BeitragVerfasst: 24.03.16, 09:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.01.07, 16:48
Beiträge: 4216
Hallo,
Sie sind beim Handtherapeuten (Ergo) eher richtig.
Vermutlich beim Physio wurde ein Triggerpunkt Therapie durchgeführt. Physio ist eher für gröberer Fragestellungen und Kraftaufbau, Ergo für fein Motorik aber ebenfalls Massage und Kraftaufbau.
Wäre sinnvoll bei starken Schnerzen noch mal einen Arzt zu konsultieren, schauen was da los ist und ggf. vielleicht noch eine Verordnung ausstellen zu lassen.
Gruß
Muppet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Physio-/Ergotherapie
BeitragVerfasst: 25.03.16, 13:52 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:37
Beiträge: 833
Hallo,
Handtherapie ist nicht gleich Ergotherapie, da muss ich meinem Vorredner widersprechen. Der Unterschied zwischen Ergotherapie und Physiotherapie besteht schon im Ansatz, die Physiotherapie möchte die Funktionen möglichst wiederherstellen, die Ergotherapie möchte den Alltag wieder ermöglichen, auch mit Ausweichbewegungen oder Einschränkungen. So ist es natürlich in der Handtherapie schwierig, den Alltag ohne Funktion wiederherzustellen. So arbeiten auch Ergotherapeuten insbesondere in der Handtherapie funktionell, obwohl dies ursprüngliche physiotherapeutische Kompetenz ist. Eigentlich könnten sich beide Therapieformen sehr gut ergänzen.
Handtherapeutische Spezialisierungen machen beide Berufsgruppen gemeinsam. Der Physiotherapeut hat deshalb in der Therapie mehr Stress, weil er möglichst alle funktionellen Einschränkungen vermeiden will und da spielt die Zeit eine große Rolle. Nach 6-12 Wochen werden Verklebungen und Kapselschrumpfungen so fest, dass sie kaum noch zu lösen sind. Der Ergotherapeut nimmt, wie gesagt, Einschränkungen in Kauf, weil er den Alltag wieder herstellen möchte, auch mit Einschränkungen. Ich würde Ihnen weiterhin beide Therapieformen empfehlen. Suchen Sie sich Therapeuten, denen Sie vertrauen, vielleicht am besten einen Physiotherapeuten, der auch Manualtherapeut ist (da ist die Handtherapie Teil der Zusatzausbildung) und einen Ergotherapeuten, der auf Handtherapie spezialisiert ist.
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Physiotherapeutin und
Gesundheitswissenschaftlerin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!