Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Therapie bei Rectusdiastase?
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 11:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Therapie bei Rectusdiastase?
BeitragVerfasst: 26.10.15, 12:04 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.11, 08:21
Beiträge: 130
Hallo zusammen,

komme grad von meinem Orthopäden, der meint, ich hätte o. g. und die man mit Bauchübungen wegbekommt.

Ein Rezept wollte er mir aber nicht geben, weil er dafür keinen Anlass sah. :-/

Jetzt möchte ich doch sehr gerne wissen, welche Bauchübungen dafür gut sind.

Danke.

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Therapie bei Rectusdiastase?
BeitragVerfasst: 26.10.15, 20:28 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:37
Beiträge: 833
Hallo,
unbedingt nur die schrägen Bauchmuskeln trainieren. Und lassen Sie sich ein Rezept von Ihrem Hausarzt ausstellen! Wenn Sie die geraden Bauchmuskeln trainieren, wird die Rectusdiastase schlimmer!
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Gesundheitswissenschaftlerin und
Physiotherapeutin

_________________
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Physiotherapeutin und
Gesundheitswissenschaftlerin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Therapie bei Rectusdiastase?
BeitragVerfasst: 26.10.15, 20:54 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.11, 08:21
Beiträge: 130
Hallo,

vielen Dank.

Die geraden Bauchmuskeln nie wieder trainieren oder erst einmal nur die schrägen Bauchmuskeln und irgendwann wieder auch die geraden?

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Therapie bei Rectusdiastase?
BeitragVerfasst: 27.10.15, 19:47 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:37
Beiträge: 833
Hallo,
wenn man die geraden Bauchmuskeln trainiert, klafft die Rektusdiastase stärker auseinander, oder anders ausgedrückt: Man verstärkt durch das Training der geraden Bauchmuskeln die Rektusdiastase!
Also, solange die Bauchmuskeln auseinander klaffen, sollte man versuchen, sie wieder zusammen zu bringen.
Aber es bleibt die Frage: woher stammt sie?
Unter Anleitung kann man selbst spüren, was man tun kann, damit es besser werden könnte...
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Gesundheitswissenschaftlerin und
Physiotherapeutin

_________________
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Physiotherapeutin und
Gesundheitswissenschaftlerin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Therapie bei Rectusdiastase?
BeitragVerfasst: 27.10.15, 20:56 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.11, 08:21
Beiträge: 130
Hallo,

tja, woher das kommt kann ich auch nicht eingrenzen. Vielleicht durch zu schweres Heben beim Sport!? Oder von Geburt an!? Ich kenne meinen Bauch nur so mit dieser "Wulst".

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Therapie bei Rectusdiastase?
BeitragVerfasst: 28.10.15, 16:58 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:37
Beiträge: 833
Hallo,
wenn Sie sich an die Entstehung nicht erinnern können, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Rektusdiastase frühkindlich erworben ist, sehr hoch. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Vojta-Therapie bei Rektusdiastasen. Aber diese Therapie muss vom Arzt verordnet sein.
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Gesundheitswissenschaftlerin und
Physiotherapeutin

_________________
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Physiotherapeutin und
Gesundheitswissenschaftlerin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!