Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Böse Verhoben, Bandscheibenvorfall?
Aktuelle Zeit: 22.01.18, 13:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Böse Verhoben, Bandscheibenvorfall?
BeitragVerfasst: 30.10.12, 22:11 
Offline
Interessierter

Registriert: 26.12.08, 19:47
Beiträge: 6
Hallo und guten Abend,

ich bin 22 und arbeite in einem Handwerksberuf.
Heute hab ich dummerweise das Gewicht einer Steinplatte unterschätzt, die ich mit einem Kollegen getragen habe.
Als ich sie einmal in der Hand hatte, konnte ich nicht mehr so schnell loslassen. Ich musste sie etwa 5 m tragen, sie war 180kg schwer und ich hab mich dabei auch noch bedeppert angestellt, bzw. war es nicht möglich richtig umzugreifen.
Hinterher ist man immer schlauer. Meinem Chef hats auch garnicht gefallen, dass wir sie per Hand getragen haben.
Ich hatte den restlichen Tag leichte Rückenschmerzen und mit der Zeit hab ich dann auch noch Schmerzen im rechten Bein bekommen.
Da ich einen Bekannten habe, der auch wegen andauernden Schmerzen im Bein beim Arzt war und dem ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert wurde, mach ich mir nun ziemlich viel Gedanken, da die Schmerzen in meinem rechten Bein immer noch nicht aufgehört haben und sie etwas stärker wurden.
Morgen ist bei uns bei Feiertag und ich hab keine Möglichkeit zum Arzt zu gehen.

Dass es ne dumme Idee war, hab ich mittlerweile oft genug gesagt bekommen.
Normal jammer ich nie rum, aber nach der Aktion war ich wirklich erstmal ganzschön am Ende.

Was mach ich nun am besten?


Danke im Voraus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.11.12, 19:30 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:37
Beiträge: 836
Hallo,
sorry, dass ich Ihnen erst heute antworte. Sie sollten schnell zum Arzt. Ich hoffe, Sie waren schon? Ich darf als Physiotherapeutin keine Diagnose stellen, schon gar nicht online. Aber Ihre Vermutung hätte ich ebenfalls. Die gute Nachricht: Falls sich Ihre Vermutung bestätigt, ist die Prognose gut.
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer B.A., M.Sc.
Physiotherapeutin und
Gesundheitswissenschaftlerin

_________________
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Physiotherapeutin und
Gesundheitswissenschaftlerin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!