Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Einlagen weglassen. Wo soll ich hingehen?
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 05:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.06.11, 04:44 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 03.11.05, 22:03
Beiträge: 205
Wohnort: Ostfriesland
Also ich habe seit Jahren Probleme mit der Schulter, Arm, Bein.
Das sind schmerzen, verspannungen krämpfe.
Die sind so schlimm das ich vieles nicht mehr kann.
Gehe seit Jahren damit von arzt zu arzt aber nix hilft. Wird nur schlimmer.

Ich habe da mal eine direkte frage. Ich trage in meinen Arbeitsschuhen einlagen. So Orthopädische. In meinen Freizeitschuhen nicht. Ich habe persönlich das gefühl als ob das sogar von denen kommt, das die das schlimmer machen anstatt besser. Und dass das über Jahre nun alles schief ist und ich deshalb solche Probleme habe.
Ich weiß ja nicht ob das gut ist nun einfach keine mehr zu tragen.

Zu wem sollte ich damit hin der das richtig beurteilen kann.
direkt zum Chirogen?

_________________
Muss hier was stehen????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.11, 18:54 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:37
Beiträge: 833
Hallo,
zuerst zu Ihrer letzten Frage: Selbstverständlich können Sie hier anonym bleiben.

Zu ersten Frage: Wie lange benutzen Sie schon diese Einlagen? Hat sich der verordnende Arzt Ihre Füße in letzter Zeit wieder angesehen? Haben Sie ihm auch diese Frage gestellt?

Ich würde es einfach ausprobieren, aber in die Arbeitsschuhe würde ich mir eine gute und relativ weiche Einlegesohle legen.
Sie spüren sicher bereits nach einem Tag, ob es Ihnen gut tut oder nicht.
Herzliche Grüße
Johanna Seeländer B.A., M.Sc.
Physiotherapeutin und
Gesundheitswissenschaftlerin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.11, 05:00 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 03.11.05, 22:03
Beiträge: 205
Wohnort: Ostfriesland
die erste frage......ich frage gar nichts wegen anonym :-)

Also die einlagen habe ich Theoretisch seit über 5 Jahren.
Ich war an verschiedenen stellen damit. zuerst beim Orthopäden. Dann auch nochmal da.
dann bei einem anderen Orthopäden auch nochmal.

Später war ich dann immmer bei einer Firma für Orthopödisches zubehör. (Prothesen, einlagen usw) die das direkt gemacht haben.
Dann war ich nochmal bei einem anderen Orthopäden letztes Jahr der ganz gut sein SOLLTE

der meinte ich brauche gar keine. war dann bei einem ,,Schuhhändler,, der auch Einlagen macht und hier in großer Umgebung einen sehr guten Ruf hat. Der hat die ganz anders gemacht und sagte ich ein bein wäre länger und hat das mit der Einlage dann ausgeglichen und die recht hochgemacht mit hohen erhebungen.

Aber ich sage ja ich bin mir da nicht sicher.

ich habe nun solche Sicherheitsschuhe von Stonekit. (http://www.engelbert-strauss.de/onlinek ... katpage=65)
Da sind aber nur so normale einlagen drin. Nicht mal so bisschen Anatomisch geformt.
Ich habe halt das gefühl dass da was fehlt. wie nennnt man das stück wo so viel platz ist? Längsgewölbe? da ist so viel luft.
sollte man sich so eine Einlage holen die ein wenig geformt ist

_________________
Muss hier was stehen????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.01.16, 18:43 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.01.16, 18:27
Beiträge: 1
Flashmaster hat geschrieben:
Dann war ich nochmal bei einem anderen Orthopäden letztes Jahr der ganz gut sein SOLLTE

der meinte ich brauche gar keine. war dann bei einem ,,Schuhhändler,, der auch Einlagen macht und hier in großer Umgebung einen sehr guten Ruf hat. Der hat die ganz anders gemacht und sagte ich ein bein wäre länger und hat das mit der Einlage dann ausgeglichen und die recht hochgemacht mit hohen erhebungen.


Hallo und grüß euch.
Ich hatte das gleiche Problem. Schön dass es nicht mir nur so geht. Bzw. nicht schön, denn daran kann man schon leicht verzweifeln. Vor gut 2 Monaten bin ich auch immer von Händler zu Händler gelaufen um Abhilfe zu finden. Dachte es liegt vielleicht an den Arbeitsschuhen, da diese damals nicht gerade teuer waren und mehr funktionell waren.
Schlussendlich hatte ich in den letzten Jahren mein Knie sehr "abgearbeitet" wie es der Orthopäde treffend formulierte.
Er hat mir neue und bessere Einlagen angefertigt und mir neue Arbeitsschuhe empfohlen, die eine weichere Sohle haben. Die helfen mir beim Abrollen der Fußssohle und entlasten somit das Knie. Die gibts von mehreren Herstellern mittlerweile. Ich hab diese hier. Er meinte, Schuhe für die Gastronomie sind generell besser für vorgeschädigte Personen.
Mich würde schon noch interessieren wie es dir mittlerweile geht. Haben sich deine Beschwerden gebessert? Was hast du vielleicht dagegen getan.
Liebe Grüße Larissa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.01.16, 19:18 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 03.11.05, 22:03
Beiträge: 205
Wohnort: Ostfriesland
Hallo

Hatte dieses thema ganz vergessen. Letzer Post 2011. Getan hat sich leider trotzdem nichts. War bei vielen Ärtzen, bei noch mehr Therapeuthen. Sogar Stationär im Krankenhaus. Aber keiner findet was.
Alle sagen da ist was, (also Rücken schief, Verspannt usw) aber was getan wird hilft nix
Einlagen trage ich keine mehr.

Schmerzen und Einschräkungen sind noch mehr wie damals. Aber machen kann ich anscheint eh nix

_________________
Muss hier was stehen????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.02.16, 09:39 
Offline
noch neu hier

Registriert: 26.02.16, 10:02
Beiträge: 2
Hallo,

gut zu sehen, dass auch andere mit diesem Problem kämpfen. Hatte selber viele Jahre Probleme damit und mich dann mal im Internet umgeschaut nach vielleicht etwas leichteren Arbeitsschuhen, dabei bin ich auf kommerzieller Link entfernt gestossen. Habe mir dort nun Sneaker ähnliche Arbeitsschuhe der Sicherheitsstufe 3 geholt, dazu habe ich mir beim Orthopäden weiche Einlagen anfertigen lassen und habe bis jetzt keine Probleme.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, falls du noch Fragen kannst dich ja gerne melden.

Gruß Moni :)

P.S: Gute Besserung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!