Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Zugriff auf zusätzliche Medikamenteninformationen
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 21:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.12.15, 11:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 19.08.07, 16:38
Beiträge: 139
Wohnort: Lloret de Mar
Ich denke, hier können mir nur medizinische Mitarbeiter helfen.
Von den Herstellern selber bekomme ich erwartungsgemäß keine Informationen.

Aber meines Wissens nach gibt es doch Literatur oder Datenbanken, in denen alle europäischen Medikamente als auch deren Zusammensetzung und die Mengenangaben der Hilfsstoffe verzeichnet sind.

Und genau diese Mengenangaben der jeweiligen Hilfsstoffe benötige ich für die Analyse meiner (übertriebenen) Medikation.

Begründung:
An meinen beiden Krankheiten wird scheinbar nicht mehr geforscht, da man so ja besser Millionen an Medikamenten zur Bekämpfung der Symptome und an Medikamenten zur Bekämpfung der Nebenwirkungen der anderen Medikamente verdienen kann.
Also sozusagen ein Perpetuum Mobile als Geldmaschine.
Gleich zu Beginn meiner Vergleiche musste ich feststellen, dass einige Medikamente davon recht kontraproduktiv sind.
Denn Medikamente für die eine Krankheit können Nebenwirkungen verursachen, welche die andere Krankheit verschlimmern und umgekehrt.
Und das in einigen Medikamenten vollkommen unnötige Stoffe enthalten sind, teilweise sogar solche, die im Verdacht stehen, karzinogen zu sein, das ist den Fachleuten hier ja sicher auch kein Geheimnis.

Also suche ich nun jemanden, der Zugriff auf eine derartige Datenbank hat und mir in einer Liste, die ich dann schnell erstellen werde, die Mengenangaben der Hilfsstoffe einträgt. (Die Hilfstoffe sind in der Liste dann schon einzeln aufgeführt, die müssen nicht extra rausgesucht werden)

Da aber die Hersteller alle leicht abgewandelte Zusammensetzungen haben, werde ich teilweise nicht umhin kommen, auch den Markennamen bzw. den Hersteller anzugeben, was hier im Forum ja nicht erlaubt ist. Daher müsste ich die Liste dann auf anderem Wege übermitteln.

Wäre hier jemand bereit, mir dabei zur Seite zu stehen?
Danke und Gruß

_________________
Alles was Geld spart ist legal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.12.15, 16:36 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.10.06, 19:51
Beiträge: 581
Hallo Lloreter,

ich kann nur anbieten über PN mit mir in Kontakt zu treten.
Wir werden sehen was ich tun kann.

Grüße Kasi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!