Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Medikamentenplan meiner Oma
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 22:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Medikamentenplan meiner Oma
BeitragVerfasst: 10.08.15, 21:55 
Offline
noch neu hier

Registriert: 10.08.15, 21:49
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich weiß mir nicht wirklich einen anderen Rat und erhoffe mir etwas Hilfe hier. Ich stelle für meine Oma (84J.) wöchentlich ihre Medikamente. Sie nimmt seitdem ich denken kann schon relativ viel; seit ihrem Krankenhausbesuch wegen Wasser in der Lunge im letzten Jahr aber nochmal eine Ecke mehr. Im KH wurden die Medikamente umgestellt und es wurde ihr eben noch mehr aufgeschrieben.
Mit einer Verzögerung von einigen Monaten machten sich bei ihr körperliche Veränderungen bemerkbar. Sie ist sehr sehr schlapp/matt, schnell erschöpft (nach einem Einkauf völlig aus der Puste), hat oft Bauchschmerzen und fühlt sich nach eigener Aussage immer "benebelt" und "leer".

Meine Oma hat überhöhten Zucker (muss sich aber nichts spritzen), Probleme mit ihrem Blutdruck, eine Überfunktion der Schilddrüse und wurde wie gesagt letztes Jahr wegen Wasser in der Lunge behandelt.

Ich vermute stark, dass ihre körperlichen Veränderungen mit Wechsel-/Nebenwirkungen ihrer Medikamente zusammenhängen und habe deshalb mal den Wechselwirkungs-Check der Apotheken Umschau (http://www.apotheken-umschau.de/Medi...ck-104131.html) angeschmissen. Dort wurden mir 16 Wechselwirkungen und 101 kumulierende Nebenwirkungen angezeigt. Ich habe leider absolut keine Ahnung von den Wirkungen und weiß nicht, wie ernst ich das nehmen kann/muss. Meine Oma ist stur und möchte sich zusätzlich zu ihrem Hausarzt keine zweite Meinung ausholen und "nur in Ruhe gelassen werden". Aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen und sagen, ob folgende Medikamente so zusammen zu sich genommen werden können:

Doxazosin 4mg: 1-0-1
Levothyroxin 150: 1-0-0
Doxepin 50: 1/2-0-1/2
Metformin 850mg: 1-0-1
Propranolol retard 80mg: 1-0-1
Triamteren / HCT 50/25: 1-0-0
Kalium BTA: 2-1-1
Allopurinol 100: 1-0-0
Ramipril 5: 1-0-1
Torasemid 10: 1-0-0

Ich bin wirklich sehr, sehr dankbar über jede Art von Rat!

Liebe Grüße,
Marius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Medikamentenplan meiner Oma
BeitragVerfasst: 11.08.15, 18:49 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.10.06, 19:51
Beiträge: 581
Hallo Ramius,

ja es ist sehr viel und leider wird gerne noch etwas dazugenommen anstatt das ein oder andere weg zu lassen.
Aber in diesem Fall fehlen Außenstehenden sämtliche Laborwerte. Ohne diese kann man keine schlauen Kommentare oder gar Lösungsvorschläge machen.
Der Wechselwirkungsheck der Umschau ist so scharf, dass dort DInge auftauchen, die keiner versteht und die dort auch nicht näher erläutert werden. Daher wäre es mir lieber, wenn er abgeschaltet wird.
Die Nebenwirkungen nach der Entlassung bedürfen einer erneuten Begutachtung möglicherweise wieder im Krankenhaus.
Das kann mit der Lunge zu tun haben, mit dem Kaliumspiegel, dem Blutdruck oder auch dem Zucker. Daher sind Online-Spekulationen nicht zielführend.

Grüße Kasi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!