Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - 2 Jahre Nackenschmerzen die nicht weg gehen
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 00:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.05.17, 08:56 
Offline
Interessierter

Registriert: 28.06.14, 12:19
Beiträge: 6
Hallo,
Ich weis mittlerweile nicht mehr weiter.

Anfang 2015 habe ich ein neues Kissen zum Schlafen geschenkt bekommen, hat derjenige der es mir Geschenkt hat auch und ist super zufrieden.

Das Kissen soll sich angeblich anpassen und die Wirbelsäule entlassen. Zumindest hatte ich die ersten 2 Nächte dann Starke Nackenschmerzen.

Habe dann mein altes Kissen wieder genommen, seit dem ununterbrochen Nackenschmerzen die dann ausstrahlen und Kopfschmerzen verursachen, auch das "Auge" schmerzt innen.

Nach 3 Monaten dann endlich einen Termin beim Ortophäden, geröngt, alles in Ordnung, die Bewegungsfreiheit auch vollkommen in Ordnung. Massage verschrieben bekommen.

Brachte nur minimal Linderung. Nochmals hin, dann Krankengymnastik. Das brachte zwar etwas mehr, aber ganz weg waren die Schmerzen immer noch nicht. Nochmals zum Orthopäden, Schmerzmittel, soll weiter die Häuslichen Übungen machen. Ende 2015 MRT gemacht. Alles in Ordnung.

Dann hatten wir Mitte 2016, da bin ich in ein Schmerzzentrum. Erneut Krankengymnastik, die nichts gebracht hat. Dieses Jahr war ich wieder beim Orthopäden, erneut geröngt, Halswirbelsäule ist in Ordnung. Wieder das selbe was ich schon hatte: Krankengymnastik, wo mir Häusliche Übungen gezeigt werden sollen. Genau das was ich schon 2015 und 2016 gemacht habe.

Ich bin jetzt an einem Punkt angelangt wo ich nicht mehr weiter weis.

Ich knirsche auch Nachts mit den Zähnen, könnte das vielleicht zusammen hängen? Habe auch eine Beiss-Schiene vom Zahnarzt erhalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.08.17, 21:48 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.04.17, 16:32
Beiträge: 3
Hallo Nimbiol

bei Deinen Nackenbeschwerden, ( zumal die HWS in Ordnung ist ) die therapieresistent sind , trotz vieler Behandlungen und Therapien , sollte man Immer an eine Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD) denken. Dafür gibt es speziell ausgebildete Zahnärzte und Physiotherapeuten / Osteopathen , die dann Hand in Hand arbeiten.

Mache Dich mal über dieses Beschwerdebild kundig.

Freundliche Grüße,

underwater


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!