HomeStartseite Prostatitisforum
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Knochenfehlstellung im Fuß
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 08:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Knochenfehlstellung im Fuß
BeitragVerfasst: 05.10.17, 19:49 
Offline
noch neu hier

Registriert: 05.10.17, 19:26
BeitrÀge: 1
Hallo liebe Community,

ich habe seit lĂ€ngerer Zeit Probleme mit meinem Fuß. Bei der Innenseite meines linken Fußes ragt ein Knochen immer weiter raus. Ich habe teilweise sehr starke Schmerzen an der Stelle und das GefĂŒhl, dass dieser immer weiter rauswandert. Wenn ich tagsĂŒber viel zu Fuß unterwegs bin ist es am schlimmsten! Beim rechten Fuß habe ich diesen herausragenden Knochen nicht.

Ich war deswegen schon beim OrthopĂ€den, dieser hat mir Einlagen verschrieben. Diese habe ich mehrer Wochen getragen aber keine VerĂ€nderung festgestellt. Vor ein paar Monaten habe ich mein Fußgelenk beim Sport gedehnt, beim Dehnen ist irgendwas schief gelaufen. Ich musste damals sofort in Krankenhaus. Hier wurde mir gesagt das sich eine Sehne gegen den Knochen drĂŒckt und deshalb entzĂŒndet ist.

Aktuell weiß ich nicht mehr weiter und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht zu welchem Arzt ich damit kann. Kann mir jemand einen Arzt im Raum Paderborn empfhelen, der auch Patienten aufnimmt? Habe bei etlichen OrthopĂ€den mit gutem Ruf keinen Erfolg einen Termin zu kriegen.

Oder kann mir jemand etwas gegen mein Fußproblem raten?
Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenfehlstellung im Fuß
BeitragVerfasst: 06.10.17, 08:51 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
BeitrÀge: 10889
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
trotz guter Bilder aus der Ferne nicht so ohne weiteres zu beantworten. Bei der Prominenz könnte es sich um die sogenannte Tuberositas ( Knochenvorsprung) des Os naviculare handeln. Diese steht bei vielen Menschen etwas heraus, allerdings meist seitengleich. In der Tat verlaufen hier einige Sehnen und Muskeln , die fĂŒr die Bewegung des Fusses verantwortlich sind. Ich denke, dass eine normale Röntgenaufnahme nĂ€heres zeigen wĂŒrde- und zwar beider FĂŒsse ( Seitenvergleich!).
Einlagen sind lediglich ein Therapieversuch und oft nicht hilfreich. Ansprechpartner wĂ€re ein OrthopĂ€de, Empfehlungen dĂŒrfen im öffentlichen Forum nicht gemacht werden, lediglich per PN.

_________________
GrĂŒĂŸe Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung fĂŒr Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!