Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Bewegung beider Arme funktioniert nicht mehr
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 08:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.07.17, 14:41 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.07.17, 14:21
Beiträge: 3
Hallo, ich habe seit 2014 das Problem, dass ich mittlerweile beide Arme nicht mehr heben kann. Inzwischen hat auch die Kraft in den Händen und Fingern nachgelassen.
Fing damals mit einer leichten Schwäche im linken Arm an, bis ich diesen nicht mehr hochheben konnte, dann die gleichen Symptome im rechten Arm!
Keine Schmerzen bis heute !!!
Ich war bereits 5 mal in einer Uniklinik in der Neurologie, aber nach zig Untersuchungen bin ich so schlau wie vorher, kein Ergebnis woher das kommt bzw. was helfen könnte!
Bei mir ist auch noch der Kopf betroffen, ohne Halskrause kann ich nicht mehr außer Haus da sonst mein Kopf nach unten hängt.
Verdacht auf Myasthenia Gravis (da das eine Augenlid ab und zu etwas "hängt") hat sich nicht bestätigt .
Weiß hier jemand Rat ? Hat irgend jemand schon mal von so einem Fall gehört ??
Bin langsam am verzweifeln da ich ohne fremde Hilfe nicht mehr viel machen kann. :(
Orthopädisch wurde ich ebenfalls untersucht ohne Ergebnis...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.08.17, 21:40 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.07.17, 14:21
Beiträge: 3
noch zur Ergänzung: MS + ALS wurden ebenfalls ausgeschlossen.
Tumor im Gehirn bzw. in der Halswirbelsäule auch nicht vorhanden!
:| :shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.17, 21:34 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 10.06.12, 19:27
Beiträge: 80
Hallo,

Sie schreiben, dass sie in einer Neurologie einer Uniklinik waren. Es gibt aber spezielle neuromuskuläre Zentren für die Diagnose und Therapie von muskulären Erkrankungen.

Wo sich ein solches Zentrum in Ihrer Nähe befindet und andere Informationen erfahren Sie unter http://www.dgm.org.

Gruß
kosa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.17, 22:32 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.07.17, 14:21
Beiträge: 3
Hallo, danke für Ihre Antwort, ich war auch in der Sprechstunde bei Herrn Prof. Dr. .. Name möchte ich hier nicht nennen, er ist zuständig für neuromuskuläre Erkrankungen und hatte weitere Untersuchungen angeordnet die ich alle durchlaufen habe. Das Zentrum ist an die Neurologie angesiedelt, siehe Abschnitt:

Das Neuromuskuläre Zentrum ist eine interdisziplinäre Einrichtung zur fachübergreifenden Diagnosestellung, Behandlung und Erforschung von neuromuskulären Erkrankungen. Das Zentrum ist an der Neurologischen Klinik angesiedelt und arbeitet eng mit den übrigen Einrichtungen des Uni-Klinikums und mit der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) zusammen.

Gruß Betzi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!