Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Wiederheilung bei einem Frontalhirnsyndrom
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 22:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.07.17, 18:08 
Offline
noch neu hier

Registriert: 06.07.17, 20:27
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

kennt jemand das Frontalhirnsyndrom? Normalerweise entsteht dies durch Tumor oder eine Verletzung. Aber könnte dies auch durch einen degenerativen Prozess innerhalb der Verknüpfungen und der Zellen entstehen? Ein Prozess der über Jahre hinweg schleichend von statten geht und somit zunächst unerkannt bleibt. Im Grunde genommen bleibt das Frontalhirn und der Rest erhalten, wobei lediglich die Verbindungen zwischen diesen Partien unterbrochen werden oder was auch immer damit passiert. Durch das Ausbleiben von Signalen in die vordere Partie sterben die Zellen des Frontalhirns Tag für Tag ab bis nach etwa 15 bis 20 Jahren der heutige Zustand erreicht ist. In wie fern besteht eine Wiederheilungschance in diesem Falle? Also, dass die Frontalhirnpartie wieder funktioniert, auch wenn unzählige Gehirnzellen dort niemals wiederhergestellt werden können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!