Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - PEEK
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 05:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PEEK
BeitragVerfasst: 28.10.16, 07:52 
Offline
noch neu hier

Registriert: 28.10.16, 07:32
Beiträge: 1
Guten Morgen!

Ich bin neu hier im Forum - hoffe ich poste hier an der richtigen Stelle!

Vor etwa 6 Wochen bekam ich an der linken Schädel(Frontal)-Seite ein PEEK-Implantat verpasst.
Größe: ca. kleine Handfläche groß

Grund dafür war, dass sich der Eigenknochen, der vor etwa 1,5 Jahren nach einem Subduralhämatom wiedereigesetzt wurde, aufgelöst hatte (Osteolyse).

Soweit ist alles gut gegangen, zwei Einstiche der Naht hatten sich leicht entzunden.

Was mich jetzt allerdings beschäftigt:
An einer Stelle der Naht (bzw. darunterlegender Rand des PEEK-Implantats) "höre" ich bei leichter Bewegung der Kopfhaut (zB beim Kopf waschen) ein "Kratzen" - so als ob man mit einer rauen Bürste über Zeichenpapier schrubben würde...

Kann das ein übersehener Rest des Nahtmaterials sein?
Oder ist das Scheuern über einen der Befestigungsschrauben so deutlich hörbar?
Ist das Implantat vielleicht zusätzlich mit Fäden fixiert
?

Leider konnte ich bei der Kontrolle in der Neurochirugie (durch eine nicht in die OP involvierte Ärztin) keine mich beruhigenden Antworten bekommen....

Außerdem begleitet mich ein Kribbeln an der OP-Stelle - ich denke es ist der Heilungsprozess der beschädigten Nerven...

Hat jemand Erfahrung diesbezüglich.
Ich würde mich über Erfahrungsaustausch/Antworten freuen.

lg
ermi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PEEK
BeitragVerfasst: 28.11.16, 15:04 
Offline
Interessierter

Registriert: 26.05.16, 19:22
Beiträge: 15
Hallo Ermi,
erst mal ist es gut, zulesen, dass du die OP´s gut überstanden hast. Bis du sicher, dass dir ein Peek eingesetzt wurde.
Denn ein Peek ist eigentl. ein Kunststoffcage der in der Halswirbelsäule als Platzhalter/Bandscheibenersatz einsetzt wird. (ich selbst haben Peek in der HWS.)

So dir wurde eine Schädelplatte eingesetz.

Ich persönl. glaube NICHT, dass es was mit den Nähten auf sich hat, dass du "Kratzen" hörst.

Das Problem/die Tatsache ist, dass die Ohren am Kopfe sind. Man dadurch jedes Knacken, Kratzen,... wzb.: Halswirbelsäule, Kopf, Kiefergelenke,... eher hört.
Nächstes Ding ist, dass es eine Platte (Schädelplatte) ist. Nun klopf, kratz,... mal auf ein Schneidebrett.
Genau das ist der Punkt, du wirst immer den unterschied je nach psychischer Verfassung beim wzb.: Stoßen deines Kopfes,... zwischen normalen Schädelknochen u. Platte merken.

Ich bin selbst ein Wasserkopf. Von daher habe ich von anderen schon öfters solche Beobachtungen in änlicherweise gehört.

Ich wünsch dir gute Besserung, eine schöne Adventszeit,...
liebe Grüße,
Milka


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!