Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Angst - weitere Krankheiten?
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 20:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 01.09.15, 19:31 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.06.08, 16:50
Beiträge: 65
Wohnort: Friesland
Hallo ihr lieben,
ich habe jetzt seit letzten Montag die Diagnose, dass ich ein Ödem 2 cm im Gehirn habe. (Hirntumor)
Auf meinem Überweisungsschein für das kh steht: verdacht auf lymphom
Der Chirurge meinte aber es könnte auch was anderes sein.
ich bin mir total unsicher, da er auch meinte man müsste die OP nicht unbedingt machen. Aber es wäre ratsam, da dieser Tumor immer weiter auf das Kleinhirn drückt und um sicher zu gehen, um was es sich hier genau handelt. Ich habe jetzt auch zugestimmt, weil zwei weitere Neurlogen und Chirurgen ebenfalls der Meinung waren.
Die OP ist auch schon bald. Leider habe ich mich jetzt durch Google gewühlt, weil ich wissen wollte was es mit diesem Lymphom auf sich hat ..
Durch Zufall habe ich gelesen, dass es auch bei HIV INfektionen ein Lymphom im Kopf bilden kann und man hat Hitzeattacken, welche ich auch öfter habe.

Oder können diese Hitzeattacken auch einfach durch das Ödem selbst entstehen? Ich bin total verunsichert. Welche Sysmptome kann so ein auf das Kleinhirn drückendes Ödem überhaupt haben?
Ich leide leider oft an Taumel Schwindel, Hitzewallungen, Kopfschmerz (Fast täglich), Einmal im Monat habe ich leichte grippale Infektionen. (Meistens im Zusammenhang mit der Blutung), wie z.b. Halsentzündungen, Öfter habe ich Sprachstörungserscheinungen oder auch leichte Lämungserscheinungen in Füßen, wie auch Händen, Schlafprobleme.. mal bin ich total müde und mal total fit, Sehe Punkte oder auch Striche, Übelkeit, Manchmal Atemnot, oder Herzsrasen; Synkopen, die sich über die Jahre vermehrt haben; Kann sowas alles von dem Ödem kommen?)
2009 war allerdings noch nichts im mrt zu sehen und da hatte ich die meisten dieser Sachen bereits.

Bedeutet dieser Verdacht auf Lymphom , eine hohe Warscheinlichkeit? Oder gibt es auch eine große Warscheinlichkeit , dass es eher das ist was der Chirurg zu dem Bild meint?
Kann es auch gutartig sein? Ich bin einfach nur noch verwirrt und versuche mir momentan das positivste zu Denken. Nur leider steht ja fast überall nur negatives.

Hätten die Ärzte eine HIV Infektion auf jedenfall im Blut feststellen müssen? Weil das Ödem haben sie ja scheinbar nicht sehen können und ich war bei diversen Blutuntersuchungen von 2008 - heute.
Vielleicht habt ihr einfach ein paar Ratschläge, vielleicht beruhigt mich das. Ich leide nämlich anscheinend auch noch an Panikattacken.. Immer wenn ich dran denke, wird mir wieder schwindeliger. Wobei ich das eigentlich mittlerweile gut unter Kontrolle habe, wenn ich überlege wie es mir vor Jahren ging.. wäre ich bei so einer Diagnose mit Tumor direkt vom Stuhl gefallen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 01.09.15, 20:17 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.01.07, 16:48
Beiträge: 4216
Hallo,
die Symptomen sind viel zu vielfältig von einen Tumor/Ödem zu kommen.
Leidest du etwa unter einem Angststörung? Die Symptomen passen eher dazu und ggf. Migräne.

Tumoren und Ödeme sieht man nicht in Blutuntersuchungen.

Beim Angst vor HIV muss du halt ein Test machen. Ist kein Routintest.

Tumoren entstehen für X-Gründe. Meistens ist keine primärer Krankheit wie HIV die Auslöser.

Gruß
Muppet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 01.09.15, 20:22 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.06.08, 16:50
Beiträge: 65
Wohnort: Friesland
Alles klar.
Ja ich habe glaube eine Angsstörung.
Aber das Ödem(Der Tumor)
ist dennoch da.
Habe mich nur gefragt woher dieser kommt. Aber da die Ärzte ja Zig Blutuntersuchungen gemacht haben, ist also HIV eher unwahrscheinlich.
Das beruhigt mich dann etwas.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 01.09.15, 20:25 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.06.08, 16:50
Beiträge: 65
Wohnort: Friesland
Eine Migräne und Panikattacke wurde übrigens 2009 diagnostiziert. Da da noch nichts auf dem MRT zu sehen war.
Erst jetzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 01.09.15, 21:04 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.12.08, 20:34
Beiträge: 728
Hallo Carina,

zum HIV test. wenn ein HIV test mal gemacht worden wäre,müsstest du es wissen. Der darf nämlich nur mit Einwilligung durch Unterschrift gemacht werden.

Gruß
Jessy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 07.09.15, 11:09 
Offline
noch neu hier

Registriert: 31.08.15, 13:47
Beiträge: 1
Hi,

also laut http://www.hiv-symptome.de/hiv-test/ gibt es unterschiedliche HIV-Tests. Das mal dazu. HIV kann auf unterschiedliche Weisen/Verfrahren nachgewiesen/ausgeschlossen werden. Hast Du denn mal mit dem Neurologen, was deine Angst anbelangt, gesprochen?

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 24.09.15, 13:01 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.06.08, 16:50
Beiträge: 65
Wohnort: Friesland
Vielen Dank für all eure Antworten.

Meine Befürchtungen waren zum Glück alle nicht wahr.

Ich hatte einen gutartigen Tumor laut den Ärzten und Chirurgen.
(Befund: Kabsel A fibrösem Meningeom; Kabsel B (WHO Grad I) mit Expression des Progesteronrezeptors und Infiltration in die Dura; EMA: Tumorzellen: Partiell positiv; Progestorenrezeptor: Ca. 40 % der Tumorzellkerne positiv, PHH3: Eine positive Mitose pro 10HPV, mIB, Ca. 5 % der Zellkerne positiv)
Dieser soll nun auch weg sein und sehr wahrscheinlich nicht wieder kommen.
Ich habe leider immer noch öfter Kopfschmerzen, Übelkeit, Apetitlosigkeit und Sehe Striche, Punkte durchs Auge schwimmen. Dieses soll aber laut Ärzten noch durch die Operation am 06.09.2015 kommen. Eine Apothekerin sagte mir zudem, dass all diese Symptome auch durch Ibuprofen kommen können. Ich nehme jetzt seit knapp 20 Tagen bereits dreimal Ibu 400 mg und dazu morgens eine Esomeprazol für den Magen. Soll diese aber jetzt zum Wochenende reduzieren. Ich bin mal gespannt wie sich das in der nächsten Woche auswirkt und ob die Schmerzen aushaltbar sind.
Hoffentlich wird alles gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 24.09.15, 14:38 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.01.07, 16:48
Beiträge: 4216
Hallo,
es ist nicht selten nach Hirn OPs "Nachwehen"
zu haben. Das OP ist ja ganz frisch und das Gehirn noch irritiert. Braucht einige Wochen/Monaten bis alles beim alten ist.

Zu Ibu: man kann bei sehr häufiges Gebrauch Kopfschmerzen induzieren. Diese Schmerzen kriegt man schlecht wieder weg.

Auch: Migräne kurz nach Hirn OPs sind auch nicht selten.

Gruß
Muppet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 24.09.15, 15:16 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.06.08, 16:50
Beiträge: 65
Wohnort: Friesland
Dankeschön, ja hoffen wir mal das bald alles gut wird und ich im nächsten Jahr vielleicht mal Symptom frei bin. Das wäre doch mal was, wenn man sich bereits seit 2008 mit diversen Symptomen plagt. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 25.09.15, 09:00 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.06.08, 16:50
Beiträge: 65
Wohnort: Friesland
Hallo,

ich habe nun auch meinen Ausweis erhalten. Leider hat die Chirurgie keinen Kopfabschnitt gemarkert. Damit muss ich wohl nochmal zum Neurochirurgen?
Ich verstehe das ganze auch nicht so wirklich.
Mir wurde gesagt, dass das Kopfstück (Knochenstück) wieder eingesetzt wird und mit Klemmen befestigt wird. So haben die Chirurgen mir das erklärt.
Indem Ausweis steht nun folgendes:

Lyoplant Onlay DIM: 5,0 x 5,0 CM
5x Flapfixkit

Heisst das jetzt, dass mein Schädelstück nicht wieder eingesetzt wurde?
Oder ist dieser Lyoplant darüber. Ich wüsste nicht, dass die Chirurgen meinten, dass es noch etwas über der Schädeldecke gibt. Vielleicht habe ich aber auch nicht richtig zugehört, weil ich eh so fertig war. (Es hiess der Schädelrest wird wieder befestigt.) Nur von den Klemmen war die Rede und damit werden ja wohl die Flapfixkit gemeint sein.
Naja vielleicht weiss da hier jemand bescheid. Werde sonst mal versuchen das telefonisch zu erfragen, da die eigentlich ja auch noch den Kopf markieren müssten auf diesem Pass.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Angst - weitere Krankheiten?
BeitragVerfasst: 11.10.15, 10:46 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.06.08, 16:50
Beiträge: 65
Wohnort: Friesland
Und wieder neue Panik. :(

Letzte Woche Donnerstag sass ich vier stunden im Wartezimmer beim Arzt.
Seit Freitag habe ich angeschwollene Lymphknoten am Hals. Rund und dick.. leicht verschiebbar. Druck im Hals und meine kleinen Finger sind leicht taub und das Gesicht (Mund) ist auch leicht taub. Meine Nase ist dicht.... momentan rieche ich also wieder nicht viel.
Ich verfalle grad schon wieder in eine Panik hier.. :( Woher kommt das jetzt? :( Meine Narbe ist im unteren Bereich leider auch noch etwas dick. :( Die Apothekerin meinte gestern zu mir ich solle direkt ins Krankenhaus gehen.Aber bin sonst eigentlich gut drauf. Fühle mich auch fit. Kann nicht schlafen.. Bin nur eiskalt und habe mittlerweile auch wieder nen leichten Druck im Kopf.. Naja vielleicht bahnt sich auch nur ein Infekt an. Mein Freund ist seit den Vier Stunden Wartezimmer extrem erkältet.
Extremer Schnupfen und Husten. Das habe ich wiederum nicht. Was soll ich jetzt bloss machen. Naja morgen soll ich meine Ärztin anrufen, wie es sowieso weiter geht, ob ich noch was krank geschrieben bin und ob mit Wiedereingliederung etc. Sie wollte wohl nicht, dass ich nochmal vier Stunden im Wartezimmer sitze. Naja werde aber die Sachen eh abholen müssen und das dann warscheinlich mit dem Fahrrad. :/

Hätte ich den Rat der Apothekerin jetzt doch befolgen sollen? Aber was bringt es dann im Krankenhaus zu liegen.. Naja ich habe jetzt wieder extreme Angst... mein Zahnfleisch blutete heute morgen auch beim Zähne putzen. :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!