Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Große Angst vor Brustkrebs
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 12:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Große Angst vor Brustkrebs
BeitragVerfasst: 03.07.15, 17:46 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 01.04.13, 10:34
Beiträge: 40
Hallo,
ich bin 30 Jahre, nehme die Pille im Langzeitzyklus und habe keine Kinder. In meiner Familie gab es mehrere Brustkrebsfälle u.a. bei meiner Mutter.

Vor drei Wochen habe ich einen Knoten in der Brust ertastet. Es wurde dann vor einer Woche eine Mammographie gemacht. Da ich sehr kleine Brüste habe, musste alles ziemlich gezogen werden, um alles zwischen die Platten zu bekommen. Die Untersuchung war auch sehr schmerzhaft. Ich hatte auch noch eine Woche später Hämatome davon.
Direkt danach ist aus beiden Brustwarzen eine gelblich-grüne Flüssigkeit ausgetreten. Nach dem Wegwischen ist keine Flüssigkeit mehr nachgekommen, auch nicht als der Arzt gedrückt hat. Trotzdem macht mir das ziemlich Sorgen, da Absonderungen aus der Brustwarze ja als Symptom für Krebs gilt.
Kann es auch sein, dass das nur von der starken Kompression kommt und harmlos ist?

Die Ärztin von der Mammographie und Sonographie hat mich zunächst beruhigt und gesagt, dass es wie ein Fibroadenom aussieht. Jetzt hab ich aber den Befund bekommen und dort ist das ganze als BI-RADS 4a eingeordnet und eine Biopsie angeraten. BI-RADS 4 heißt doch, dass man für möglich hält, dass es bösartig ist, oder?
Ich habe wahnsinnig Angst.

Vielen Dank im voraus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Große Angst vor Brustkrebs
BeitragVerfasst: 04.07.15, 09:06 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11100
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Morgen,
"Absonderungen aus der Brustwarze ja als Symptom für Krebs gilt."- es gibt einige Gründe für Absonderungen, die meisten davon sind harmlos. Gerade bei gelb-grüner Sekretion habe ich die Erfahrung gemacht, dass meist kein Krebs dahinter steckt. Man kann dies an Hand einer Zelluntersuchung aus dem Sekret beurteilen, ist aber bei Ihnen nicht erforderlich, da ja eine Biopsie ( Stanz/Vakuumbiopsie) geplant und notwendig ist.
" BI-RADS 4 heißt doch, dass man für möglich hält, dass es bösartig ist, " - im Gegensatz zu IVa oder V ist hier die Wahrscheinlichkeit einer malignen Erkrankungen eher geringer. Es bleibt jetzt nur übrig, das Ergebnis der Biopsie abzuwarten.
Ihr Thema wäre besser im Forum " Brustkrebs" aufgehoben. Da gibt es kompetente Userinnen. dager verschiebe ich den Beitrag dorthin.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!