Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Achtlinge in Amerika ??
Aktuelle Zeit: 13.12.17, 14:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achtlinge in Amerika ??
BeitragVerfasst: 14.02.09, 14:44 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3416
hallo

Eine Frau die bereits 6 Kinder hatte wird künstlich befruchtet und bekommt Achtlinge.
Zum Ersten hat die nun 14 Kinder, von den 6 ersten Kindern, ich meine 3 behindert wären. Auch bei den Achtlingen, die ja erheblich untergewichtig sind, ist zu befürchten, dass da einiges an Behinderungen noch auftreten kann. Noch dazu ist die Frau arbeitslos.
Wie ist das eig. bei uns gesetzlich geregelt ? Dürfte hier ein Gyn. sowas machen ?
M.E. ist das Handeln des Arztes in Amerika unverantwortlich.

Gruß dora


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.02.09, 14:59 
Ich habe gestern einen Beitrag im Fernsehen gesehen .. dort haben sie gesagt das die Reproduktionsbefruchtung in Deutschland gesetzlich verboten sei.. Ich nehme an damit meinen die Embryonen Züchtung? Also das man sich Geschlecht und ähnliches aussuchen kann.. ich fand den Beitrag ein wenig erschreckend denn in den USA oder auch in Tschechien ist das absolut Gang ung Gebe.. deshalb gehen viele Deutsche dort hin lassen sich befruchten und kommen dann wieder verstoßen sie dann nicht auch gegen eine Art Gesetz?
Ich glaube bei solch einer Reproduktion wie du das beschreibst bei den Achtlingen da muss doch was falsch gelaufen sein oder? Haben die mehrere berfruchtete Eizellen eingesetzt und vergessen wieder welche zu entfernen oder ist so eine Anzahl beabsichitgt?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.02.09, 17:18 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3416
Zitat:
Haben die mehrere berfruchtete Eizellen eingesetzt und vergessen wieder welche zu entfernen oder ist so eine Anzahl beabsichitgt?
_________________


ich meine gelesen zu haben, dass das 6 Eizellen waren, wobei sich 2 nochmal geteilt hätten. Die Mutter wollte keine entfernen lassen.

Gruß dora


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!