Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Zwillingseltern mit 60 und 63 Jahren
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 09:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zwillingseltern mit 60 und 63 Jahren
BeitragVerfasst: 06.03.15, 19:32 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
muss man der Natur so ins Hnadwerk pfuschen, wo bleibt da die medizinische Ethik bei dem Arzt der das unterstützt hat ?
Geht es da um Geld ?




http://www.netmoms.de/nachrichten/spaet ... 1503061440


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.15, 11:43 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.08.15, 11:37
Beiträge: 11
Hallo dora,

naja, es gibt sicherlich ein FÜR und WIDER bei der Sache.
Riskant ist es natürlich auf jeden Fall, ab natürlich sollte man auch individuell
entscheiden können, ob und wann man Eltern werden möchte.

Persönlich würde ich es in dem Alter auch eher kritisch sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.15, 11:49 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 18.03.06, 15:24
Beiträge: 625
Wohnort: Bielefeld
Doc Snyder hat geschrieben:
naja, es gibt sicherlich ein FÜR und WIDER bei der Sache.


Da frage ich mich doch ernsthaft ob die lieben Eltern sich mal
um Ihre Kinder Gedanken gemacht oder nur an Ihren eigenen Wunsch gedacht haben.
Kann mir nicht vorstellen das
die beiden 100 Jahre alt werden.... :shock:
Ist bestimmt nicht schön seine Eltern in recht jungen Jahren zu verlieren....
Mir tun die Kinder einfach nur leid....
Was ich über den Arzt denke........ (das schreibe ich hier mal lieber nicht)
:| :| :|

_________________
Diagnose 11.2005 - invasiv duktales CA ,ca. 1,5 cm ,G3
Brusterhaltende OP Dez. 2006
nochmalige OP Jan. 2006 nach Diagnose Wächterlymphkotenbefall - 10 Lymphknoten wurden entfernt
6 x Chemo TAC bis Mai 2006
36 x Bestrahlung bis Juli 2006


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.15, 14:07 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
hallo,

gerade wenn die Kinder in das schwierige alter kommen, so in eta gut 10 Jahren, dann sind die beide einfach zu alt um das zu meistern. Wer weiß wie der Gesundheitszustand der beiden dann ist. Würde mal gerne wissen wie die momentan überhaupt mit ihrem Nachwuchs zurecht kommen. Die dürften jetzt schon an der Grenze sein.

Und was ich über diesen Arzt denke schreibe ich besser auch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!