Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Patientenwille geht vor
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 00:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Patientenwille geht vor
BeitragVerfasst: 08.07.10, 19:05 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
http://www.ftd.de/politik/deutschland/: ... 34186.html

Es soll nun nicht mehr strafbar sein, wenn man einem schwerst kranken Patienten Sterbehilfe leistet. Entscheiden ist dass er es wollte. Betreuer, Angehörige und Ärzte dürfen nun im Interesse und nach Absprache Sterbehilfe leisten.

Was meint ihr dazu :?:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.10, 19:36 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.05.05, 19:00
Beiträge: 3678
Ich denke, dass dieses Urteil mehr Klarheit schafft. Ich hoffe, dass es hilft, dass der Wille der Patienten respektiert wird.

Dass das für Betreuer, Angehörige und Ärzte sehr schwierig ist, kann ich mir vorstellen. Hoffentlich hilft das Urteil ihnen bei ihrer Entscheidung.

Susanne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.10, 13:37 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 31.01.09, 05:56
Beiträge: 113
Ich finde es gut so und hoffe, dass kein MIßbrauch damit getrieben wird. Vielen Ärzten wird das auch entgegen kommen.

Ich selbst habe eine Patientenverfügung und Verwandte u. Bekannte wissen Bescheid darüber.

_________________
Eltern, Bruder, Schwester, Ehemann, Schwager, Oma, Schwiegervater= Krebs, achja...ich auch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Patientenwille geht vor
BeitragVerfasst: 20.10.11, 14:12 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.10.11, 10:59
Beiträge: 2
Vorsicht: Sterbehilfe im rechtlichen Sinn ist weiterhin strafbar. Das Urteil besagt lediglich das Behandlungen, die der Patient nicht wünscht und deren Unterlassen zu einem Gesundheitsschaden oder sogar dem Tod führt, von dem Arzt nicht durchgeführt werden dürfen, da der Patientenwille zwingend zu beachten ist. Das ist rechtlich ein großer Unterschied.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!