Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Unklar
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 03:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unklar
BeitragVerfasst: 12.12.15, 13:32 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
guten Tag,

in meiner Autoimmunserologie steht :


Rheumafaktor ( RF ) Ergebnis 10 IU/ml Referenzbereich 14
CCP-AK
Cyclisches citrulliniertes
Peptid-AK 10 U/ml bis 17


CCP-Antikörper weisen für die Diagnose einer rheumatioden Arthritis eine Spezifität von
96 - 98 % bei einer Sensitivität von rund 68 % auf. Bei ca. 70 % der RA - Patienten sind sie
bereits in einem frühen Stadium nachweisbar. CCP können gem. EBM nur einmal im Krankheitsfall bestimmt werden.

Der HA sagt das wäre nun kein Rheuma, aber ich verstehe diesen Satz mit den 96 - 98 % nicht.

Wäre schön wenn mir da jemand etwas dazu schreiben könnte. :christmas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unklar
BeitragVerfasst: 12.12.15, 18:50 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.09.14, 15:01
Beiträge: 814
Sensitivität und Spezifität sind bedingte Wahrscheinlichkeiten und dienen als Kriterium für die Qualität eines Labortests. Der wissenschaftliche Nachweis wird in der Regel über Blindversuche geführt, dabei werden Proben sowohl von erkrankten als auch von nicht erkrankten Patienten vermischt und für den Laborarzt unkenntlich gemacht. Anhand der Tests wird dann die Trefferquote ermittelt. Die Sensitivität eines diagnostischen Testverfahrens gibt an, wieviel % der Erkrankten einer bestimmten Erkrankung erkannt werden. Mit der Spezifität wird ermittelt, bei wieviel % der Gesunden die Erkrankung ausgeschlossen werden kann und bezeichnet damit die Trefferquote der als gesund erkannten Patienten. Soll kein Krankheitsfall übersehen werden wählt man einen sensitiven Test während ein spezifischer Test eher zur Verdachtsbestätigung dient, da er die gesunden Patienten aussortiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unklar
BeitragVerfasst: 12.12.15, 20:09 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
danke dir, werde das mal meinem Schmerztherapeuten mitbringen. Mal sehen was der dazu meint.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!