Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - TNM-/erweiterte Tumorklassifikation
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 08:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: TNM-/erweiterte Tumorklassifikation
BeitragVerfasst: 12.02.05, 06:12 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 12.10.04, 16:22
Beiträge: 3329
Nach aktueller Auflage der UICC aus dem Jahre 2002 gilt folgende allgemeine Tumorklassifikation:

T = Ausdehnung des Primärtumors
T0 = kein Anhalt für einen (vermuteten) Primärtumor
Tx = Primärtumor kann nicht klassifiziert werden
Tis = Carcinoma in situ (Cis) = Tumor hat die Basalmembran innerhalb der Schleimhaut noch nicht durchbrochen
T1-4 = Zunehmende Ausdehnung und Größenzunahme des Primärtumors

N = Nodi = Regionale Lymphknotenmetastasen
N0 = Keine regionären Lk-Metastasen
Nx = Lk-Metastasen nicht beurteilbar
N1-3 = Zunehmender Befall lokoregionärer Lymphknoten

M = Fernmetastasen
M0 = Keine Fernmetastasen vorhanden
Mx = Fernmetastasen nicht beurteilbar
M1 = Fernmetastasen vorhanden (in Organen und alle nicht lokoregionären Lk-Metastasen)

L = Lymphgefäßinvasion
L0 = Keine Lymphgefäßinvasion
Lx = Lymphgefäßinvasion nicht beurteilbar
L1 = Lymphgefäßinvasion

V = Veneninvasion
V0 = keine Veneninvasion
Vx = Veneninvasion nicht beurteilbar
V1 = mikroskopische Veneninvasion
V2 = makroskopische Veneninvasion

C = Diagnosesicherheit
C1 = Diagnosesicherung durch Standardverfahren (Rö, Endoskopie)
C2 = Diagnosesicherung durch spezielle Verfahren (MRT, CT, Nuklearmedizin, Biopsie)
C3 = Diagnosesicherung durch chirurgische Exploration mit Biopsie
C4 = Diagnosesicherung durch definitive Chirurgie und pathologische Untersuchung
C5 = Diagnosesicherung durch Autopsie

y-Symbol: Das 'y' wird der Klassifikation vorangestellt, wenn die Tumorklassifikation während oder nach einer multimodalen Tumortherapie erfolgt.

p-Symbol: Das 'p' wird der Klassifikation vorangestellt, wenn die Tumorklassifikation postoperativ vom Pathologen erstellt wird (Diagnosesicherheit C4)

R = Residualtumor (Resttumor nach nichtoperativer und operativer Therapie)
R0 = kein Residualtumor
Rx = Vorhandensein eines Residualtumors nicht beurteilbar
R1 = mikroskopischer Residualtumor
R2 = makroskopischer Residualtumor

G = Histopathologisches Grading (Grad der Tumorzelldifferenzierung)
G1 = gut differenzierter Tumor
G2 = mäßig differenzierter Tumor
G3 = schlecht differenzierter Tumor
G4 = undifferenzierter/entdifferenzierter/anaplastischer Tumor


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!