Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Virusinfektion
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 03:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Virusinfektion
BeitragVerfasst: 14.08.16, 21:29 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.05, 13:52
Beiträge: 70
Hallo,

habe mal eine Frage.

Meine 1,5 Jährige Tochter hat seit Donnertag nachmittag einen Hautausschlag.
Freitag waren wir gleich beim Kinderarzt der meinte, dass es eine Virusinfektion mit Hautausschlag ist nur halt ohne Fieber.

Er sagte nur, dass diese ansteckend ist und sie die nächsten paar Tage nicht mit kleineren Kindern in Kontakt kommen soll. Er würde in 4-5 Tagen wieder weg sein. Mehr nicht.

Sie ist fit wie immer. Nur der Ausschlag ist nun an den gesamten Beinen und Armen, manchmal an den Wangen und am Oberkörper.

Fieber hat sie nach wie vor nicht und der Ausschlag geht auch immer mal wieder weg und kommt dann wieder.

Ich würde halt gern wissen was sie genau hat.

Ist das üblich, dass man den Eltern nicht sagt, was das Kind genau hat?
Ist es übertrieben sich hier eine Zweitmeinung einzuholen?

lg
lodri

_________________
"Alle Kinder schauen zum brennendem Haus, nur nicht Klaus der schaut raus."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Virusinfektion
BeitragVerfasst: 15.08.16, 08:04 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

eine Zweitmeinung einzuholen steht Ihnen natürlich frei und wird auch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Virusinfektion
BeitragVerfasst: 15.08.16, 10:29 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.05, 13:52
Beiträge: 70
Hallo Anästesieschwester,

danke für die Antwort. Aber das weis ich. Das war leider auch nicht meine Frage.
Mir gehts ja einfach um die Vorgehensweise. Ob das so üblich ist, nicht zu sagen was das Kind hat.

Sie soll Kinder meiden, ich weis aber nicht was für eine Virusinfektion sie hat.
Vielleicht fehlt mir auch das Wissen, aber ich finde der Arzt muss mir doch sagen können was sie genau hat. Gerade auch wenn das mich andere Eltern, zu recht, fragen.

_________________
"Alle Kinder schauen zum brennendem Haus, nur nicht Klaus der schaut raus."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Virusinfektion
BeitragVerfasst: 15.08.16, 13:57 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

der Arzt wird auch nicht ganz genau wissen, was für ein Virus dahintersteckt. Es wurde ja offensichtlich keine Keimbestimmung durchgeführt (aus Abstrichmaterial - eher bei Grippeverdacht, oder aus Flüssigkeit aus aufgebrochenen Bläschen auf der Haut). Somit bleibt Ihnen vorerst wohl wirklich nur, abzuwarten, oder direkt eine Zweitmeinung einzuholen. Ob ein anderer Arzt aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt etwas anderes tun / sagen würde, als der erste, weiß ich nicht.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!