Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Mottenkugeln
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 03:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mottenkugeln
BeitragVerfasst: 12.07.16, 20:53 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.05, 13:52
Beiträge: 70
Hallo liebes Forum,

ich hoffe ich bin hier nicht falsch.

Ich habe eine Frage an euch. Ich lagere die Kindersachen ein, die zu klein sind und habe auf nen halben gelben Sack eine Mottenkugel gelegt.
Jetzt sagten mir andere Mamas, dass die hochgiftig sind.
Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen weil ich auch die Säuglingssachen so eingelagert habe.

Gehen die giftigen Substanzen beim einmaligen Waschen auf 30/40grad raus oder nicht?
(Enthält octahydro-2,3,8,8-tetramethyl-2-acetonaphthone, Wirkstoff: Empenthrin 0,187%)

Mache mir voll Vorwürfe...

Über eine Antwort wäre ich dankbar.

lg
lodri

_________________
"Alle Kinder schauen zum brennendem Haus, nur nicht Klaus der schaut raus."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!