Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Herzproblem?
Aktuelle Zeit: 15.12.17, 09:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Herzproblem?
BeitragVerfasst: 18.12.08, 22:26 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 21.03.08, 21:22
Beiträge: 28
Hallo,

ich bin 29 Jahre, NR, NT und nehme keine Medikamente. Bei mir zeigt sich seit längerer Zeit ein ständig erhöhter Ruhepuls (bis 110). Die Blutdruckwerte sind schon immer niedrig, ich komme aber gut damit zurecht. Weil ich in den letzten Tagen einfach so "umgekippt" bin (mir wurde übel, schwindlig und ich war "weg"), der systolische Wert danach unter 100 lag und der Puls sehr hoch war, wurde ich zum Kardiologen überwiesen, der eine Echokardiographie durchführte. Lt. Befund sind keine Auffälligkeiten am Herz erkennbar, somit die Herzfunktion i.O. Was mich irritiert ist, dass in dem Bericht kein Wort von dem erhöhten Ruhepuls steht, denn der Puls war bei der Untersuchung wie gewohnt erhöht. Angaben zum Blutdruck finde ich im Bericht ebenfalls nicht (gehe hier davon aus, dass dieser mit Hilfe der Kardiographie nicht erfasst werden kann/wurde).

Bedeutet das Weglassen der Symptomatik des erhöhten Pulses, dass dieser im Moment der Untersuchung für den Arzt normal war oder gehören diese Angaben nicht in den Bericht einer Echokardiographie bzw. ist mit dieser die Pulsfrequenz nicht ermittelbar (ich habe den Herzschlag gesehen und gehört, er war sehr schnell/laut)?

Mit welcher Untersuchungsmethode lässt sich dem erhöhten Ruhepuls und den neu hinzugekommenen "Umkippern" noch auf den Grund gehen?

Ist als eine Ursache für die "Umkipper" ein Herzproblem ausgeschlossen, wenn die Echokardiographie i.O. war?

Ich bin wegen der obigen Symptome etwas verängstigt.

Vielen Dank.

Viele Grüße

Annabell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.08, 09:59 
Offline
Administrator

Registriert: 15.09.04, 09:49
Beiträge: 7270
Wohnort: Bad Nauheim
Liebe Annabell,

wenn die kardiologische Untersuchung generell i.O war, spricht nichts dafür, dass das ursächlich vom Herzen kommt. Die Pulsfrequenz muss immer zusammen mit dem Blutdruck interpretiert werden.

Hoher Puls kommt bei jungen Frauen häufig im Rahmen einer "Orthostatischen Hypotonie mit sympathischer Gegenregulation" vor.

Ein sog. Schellong-Test ist angezeigt und kann vom Hausarzt durchgeführt werden. Auch sollten, wenn noch nicht gemacht, die Schilddrüsenwerte untersucht werden.

Sinnvolle Allgemeinmaßnahmen sind z.B.
- Essen mehr salzen (tägl. 1 Packung Salzstangen)
- (viel) mehr trinken (Minimum 2-3 Liter)
- Ausdauersport
- Hydrotherapie (Kneipp)

Alles Gute!
Ihr
Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin
www.medizin-forum.de

Hat Ihnen die Antwort weiter geholfen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.08, 22:25 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 21.03.08, 21:22
Beiträge: 28
Hallo Herr Dr. Jäckel,

vielen Dank für Ihre Antwort und Unterstützung. Ich habe mir Ihren informativen Link durchgelesen und bitte Sie, mir nochmals weiterzuhelfen.
Es ist einerseits so, dass mein Kreislauf bei Positionswechsel (z.B. vom Liegen zum Stehen, wenn ich zu schnell bin) schon manchmal kurz ein bisschen "durcheinander" ist (umgekippt bin ich in so einer Situation noch nie). Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich meine "Umkipper" hier einordnen kann. Wenn ich mir meinen ersten Beitrag so durchlese, fehlen doch einige Details, die ich nicht geschrieben habe, weil ich dachte, diese wären nicht wichtig. Und nun weiß ich nicht, inwieweit ich für Sie ggf. wesentliche Aspekte "unterschlagen" habe. Deshalb schildere ich Ihnen im Folgenden meine Problematik nochmals etwas detaillierter.
Mein erster "Umkipper" ereignete sich zu Hause nachmittags im Sitzen. Mir wurde übel, schwindelig und ich kippte vom Stuhl. Irgendwie war ich kurz "weggetreten" und ich spürte ein paar leichte "Klapse" auf den Wangen, die mir ein guter Freund "verteilte", der zu diesem Zeitpunkt zu Besuch war. Er sagte mir später, dass Gesicht und Lippen plötzlich sehr blass waren, ich vom Stuhl fiel und kurz nicht ansprechbar war. Der Blutdruck war hinterher sehr niedrig und der Puls über 100. Drei Tage später war ich mit einer Freundin spazieren und ich hatte dieselben Symptome (Übelkeit, Schwindel, Blässe, hoher Puls, Hypotonie) unterwegs. Nur konnte diese mich noch "fassen", so dass ich nicht umgekippt bin (ich war ansprechbar). Zuletzt war ich morgens nach dem Frühstück allein zu Hause, räumte die Frühstücksutensilien weg, ging ins Nebenzimmer und plötzlich erneut dieselben Symptome. Irgendwie muss ich kurz "weggetreten" sein, denn ich "fand" mich unten wieder und erinnere mich nicht, wie ich zu Boden gekommen bin. Es dauert immer einige Stunden, bis ich mich von den Symptomen erholt habe.

Ich bitte Sie, mir bei der Interpretation der obigen Beschwerden nochmals zu helfen.

Vielen Dank.

Liebe Grüße

Annabell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.08, 09:42 
Offline
Administrator

Registriert: 15.09.04, 09:49
Beiträge: 7270
Wohnort: Bad Nauheim
Liebe Annabell,

viel sinnvoller als nachträgliche Interpretationen sind die Durchführung eines Schellong-Tests und die Beherzigung der o.g. Allgemeinmaßnahmen.

Zu den Standarduntersuchungen bei den jetzt geschilderten wiederholten Synkopen gehört ohnehin z.B. auch ein LZ-EKG und eine neurologische Untersuchung.

Alles Gute!
Ihr
Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin
www.medizin-forum.de

Hat Ihnen die Antwort weiter geholfen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!