Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - RIVA
Aktuelle Zeit: 13.12.17, 16:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RIVA
BeitragVerfasst: 04.10.17, 09:55 
Offline
noch neu hier

Registriert: 04.10.17, 09:36
Beiträge: 1
Hallo und guten Morgen :-)

Nach mehrfach PTCA, seit 1995, letzte im September 2017 (Stent in RCA gesetzt) und mit verbleibender Reststenose in RIVA/D1 von ca. 70% lese ich im Entlassungsbericht: bei weiterhin KHK Beschwerden sollte ein Herz-MRT gemacht werden zum "Ischämie Nachweis" - eben zur Beurteilung der Vorderwandversorgung, da eine Intervention an der (alt) gestenteten RIVA/D1 Bifurkation technisch komplex erscheint.
Kann mir jemand ein Rat geben?
Weshalb wurde das Gefäß "RIVA" im September nicht gleich mit behandelt (Technisch komplex?) kann ja nicht der einzige Grund sein!
Kommen Bypässe? Die Befürchtung habe ich.
Vielen Dank für eure Antwort (von erfahrenen Betroffenen an diesem Gefäß)
nobbirose


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!